Stiftungsrat

Die Zeppelin-Stiftung ist eine unselbständige Stiftung, Träger der Zeppelin-Stiftung ist die Stadt Friedrichshafen. Die Stiftungsorganisation besteht laut Stiftungssatzung aus dem Oberbürgermeister, dem Gemeinderat und der Stiftungspflege.

Der Stiftungsrat ist ein Ausschuss des Gemeinderats und befasst sich vorberatend und empfehlend mit strategischen und konzeptionellen Fragen zur Zeppelin-Stiftung, ist aber nicht operativ tätig. 

Der Stiftungsrat setzt sich zusammen aus:

  • Andreas Brand, Oberbürgermeister
  • Dr. Achim Brotzer, CDU-Fraktion
  • Anna Hochmuth, Bündnis 90/Die Grünen-Fraktion
  • Dr. Wolfgang Sigg, SPD/Linke-Fraktionsgemeinschaft
  • Achim Baumeister, Freie Wähler-Fraktion
  • Stefan Schrode, Stiftungspfleger, ständiger Beisitzer
  • Martin Koehler, ständiger Berater Stiftungsrat, Diplom-Ingenieur MBA, langjähriger Senior Partner bei der Boston Consulting Group, Mitglied im Aufsichtsrat der Lufthansa AG, Mitglied im Aufsichtsrat der der Flixmobility GmbH (der Holdinggesellschaft von Flixbus), stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der DELTON Technology SE. Er verantwortete zudem zehn Jahre lang den Aufbau der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“ in Deutschland, zuletzt als deren Aufsichtsratsvorsitzender
  • Klaus Eberhardt, ständiger Berater Stiftungsrat, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Rheinmetall AG und ehemaliger Aufsichtsratsvorsitzender der Dürr AG, Aufsichtsratsvorsitzender der MTU Aero Engines AG sowie Aufsichtsratsvorsitzender der ElringKlinger AG und Mitglied des Vorstands der C. D. Wälzholz Familienstiftungen.
  • Dr. Johannes Fritz, ständiger Berater Stiftungsrat, ausgebildeter Wirtschaftsprüfer und Steuerberater. Leiter des Family Office der Familien Stefan Quandt und Susanne Klatten und deren Vertreter in den Aufsichtsgremien von Beteiligungen. Geschäftsführer der SKion GmbH, der Beteiligungsgesellschaft von Susanne Klatten. Vorstand in zwei privaten gemeinnützigen Stiftungen.