Förderprogramm „Mehr Natur in Friedrichshafen“

Das Förderprogramm „Mehr Natur in Friedrichshafen“ unterstützt Grundstückseigentümer und Mieter von privaten und gewerblichen Gebäuden sowie öffentliche Vereine und Institutionen in Friedrichshafen dabei, an und um ihre Gebäude Maßnahmen für die heimische Artenvielfalt umzusetzen.

Was wird gefördert?
Das Programm richtet sich an Häfler Bürger und Gewerbetreibende die ihre Gebäude oder die Grünflächen drumherum für die heimischen Tiere und Plfanzen aufwerten möchten. Es ist egal ob Wohnhaus, Vereinsgebäude oder Gewerbestandort, egal ob Mieter oder Eigentümer. Maßnahmen zur Bepflanzung in Garten, auf und an Gebäuden, sowie die gezielte Anlage von Biotopen für Tiere werden finanziell und bei Bedarf mit einer Beratung aus der Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt unterstützt. Gefördert werden diese unterschiedliche Maßnahmen.

Artenschwund – was ist das?
Seit Beginn des 20. Jahrhunderts geht die globale Artenvielfalt stetig zurück: Das menschliche Bevölkerungswachstum, die Intensivierung der Landwirtschaft, die Versiegelung von Flächen für Städte, Straßen und Gewerbe – all dies trägt dazu bei, dass es weniger Platz für die Natur gibt und somit weniger Tiere und Pflanzen die unser Leben begleiten. Dabei kann jeder etwas tun, um Natur in der menschlichen Umgebung zu erhalten und anzusiedeln. Dieses Förderprogramm will Sie dabei unterstützen.

Häfler Mischung
Die Häfler Mischung soll die Artenvielfalt in Friedrichshafen fördern, ist speziell für Wiesen konzipiert und besteht aus heimischen Pflanzen, die typisch für den Friedrichshafener Raum sind. Die Arten eignen sich für die Ansaat von Blühstreifen in Gärten, entlang von Wegen oder auf wenig begangenen offenen Grünflächen. Besonders geeignet sind besonnte, warm-trockene und dadurch nährstoffärmere Standorte auch vor Gehölzen.

Bürger spenden Bäume
Die Stadt Friedrichshafen bietet Ihnen auch die Möglichkeit, Bäume zu spenden. Weitere Informationen dazu finden Sie unter bürgerbaum.friedrichshafen.de.

Onlineantrag & Formulare

Zuständigkeit

Frau Barker
Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt
Landschaftsplanung und Naturschutz
Tel. +49 7541 2034645
Fax +49 7541 2034699

Informationen & Sprechzeiten

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Gefördert werden unterschiedliche Maßnahmen.

Ablauf

Die Förderung muss beantragt werden, bevor Sie mit den Maßnahmen beginnen.

Sonstiges

Detaillierte Informationen zu den geförderten Maßnahmen und zum Förderumfang

Fristen

Bitte füllen Sie den jeweiligen Antrag zu Ihrer geplanten Maßnahme aus, bevor Sie mit der Umsetzung beginnen.

Erforderliche Unterlagen

Im jeweiligen Antrag finden Sie weitere Erläuterungen.

Kosten

keine

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

29.04.2022