Absonderungsbescheinigung beantragen

Für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die sich coronabedingt in Quarantäne befinden, kann der Arbeitgeber beim Staat einen Verdienstausfall beantragen (www.ifsg-online.de). Dies ist nur möglich, wenn die betroffene Arbeitnehmerin oder der betroffene Arbeitnehmer für diesen Zeitraum nicht arbeitsunfähig krankgeschrieben war, in diesem Fall greift dann die Entgeltfortzahlung nach dem Entgeltfortzahlungsgesetz.

Als Nachweis für die Quarantänedauer reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle beim Arbeitgeber oder eine Krankmeldung beim Arbeitgeber.

Eine Vorlage des Testergebnisses vom Betroffenen beim Arbeitgeber ist freiwillig. Wenn der betroffene Arbeitnehmer das nicht möchte, kann beim Rathaus eine Absonderungsbescheinigung beantragt werden.

Liegt keine Krankmeldung für den gesamten Zeitraum der Quarantäne vor, kann eine Absonderungsbescheinigung ausgestellt werden.

Hinweise zur Antragsstellung

  • Die Absonderung für positiv getestete Personen endet frühestens fünf Tage nach dem Erstnachweis des Erregers, sofern seit 48 Stunden Symptomfreiheit besteht, spätestens jedoch nach zehn Tagen.
  • Beantragen Sie die Absonderungsbescheinigung frühestens nach Beendigung Ihrer 5-tägigen Quarantäne. Vorher gestellte Anträge werden nicht berücksichtigt. Eine Freitestung ist nicht mehr notwendig.

    oder

  • Bei Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, etc. ist ein PCR-Test verpflichtend. Wird das negative Testergebnis nicht beigefügt, wir Ihr Antrag auf Verkürzung nicht berücksichtigt. Bitte achten Sie darauf, dass in Ihrem Testnachweis persönliche Daten angegeben sind.

Onlineantrag & Formulare

Zuständigkeit

Sachgebiet Öffentliche Sicherheit
Adenauerplatz 1
88045 Friedrichshafen
Tel. +49 7541 203 2117

Informationen & Öffnungszeiten

Leistungsdetails

Voraussetzungen

Die antragstellende Person befand sich als positiv gesteste Person in häuslicher Quarantäne.

Als Nachweis für die Quarantänedauer reicht ein PCR- oder Schnelltestergebnis einer Teststelle beim Arbeitgeber oder eine Krankmeldung beim Arbeitgeber.

Eine Absonderungsbescheinigung kann in folgdenden Fällen beantragt werden:

  • Wenn der betroffene Arbeitnehmer eine Vorlage des Testergebnisses beim Arbeitgeber nicht möchte (Vorlage ist freiwillig), kann beim Rathaus eine Absonderungsbescheinigung beantragt werden.
  • Liegt keine Krankmeldung für den ganzen Zeitraum der Quarantäne vor, kann eine Absonderungsbescheinigung ausgestellt werden.

Ablauf

Ist die Ausstellung einer Absonderungsbescheinigung nötig (siehe Vorraussetzungen), ist bei der Antragstellung folgendes zu beachten:

  • Der Antrag gilt jeweils nur für eine Person. Für weitere Personen muss ein eigener Antrag ausgefüllt werden.
  • Beantragen Sie die Absonderungsbescheinigung frühestens nach Beendigung Ihrer 5-tägigen Quarantäne. Vorher gestellte Anträge werden nicht berücksichtigt

    oder

  • Bei Beschäftigten in Pflegeeinrichtungen und Krankenhäusern, etc. ist ein PCR-Test verpflichtend. Wird das negative Testergebnis nicht beigefügt, wir Ihr Antrag auf Verkürzung nicht berücksichtigt. Bitte achten Sie darauf, dass in Ihrem Testnachweis persönliche Daten angegeben sind.

Sonstiges

Die aktuell geltenden Corona-Verordnung des Landes regelt alles rund um die Absonderung.

Fristen

Eine Absonderungsbescheinigung kann frühestens mit Beendigung Ihrer 5-tägigen Quarantäne. beantragt werden.

Erforderliche Unterlagen

Für die Ausstellung einer Absonderungsbescheinigung wird folgendes benötigt:

  • vollständig ausgefülltes Antragsformular
  • negatives Testergebnis eines PCR‐ oder Schnelltests des Antragstellers

Kosten

keine

Bearbeitungsdauer

Die Bearbeitungsdauer für die Ausstellung einer Absonderungsbescheinigung liegt derzeit bei etwa ein bis zwei Wochen. Aufgrund der aktuell hohen Fallzahlen kann es zu zeitlichen Verzögerungen in der Antragsbearbeitung kommen.

Rechtsgrundlage

Freigabevermerk

06.04.2022 Stadt Friedrichshafen