Montag, 13. März 2017

Gemeindewahlausschuss bestätigt Ergebnis der OB-Wahl

Am Montag, 13. März tagte der Gemeindewahlausschuss unter dem Vorsitz des Ersten Bürgermeisters Dr. Stefan Köhler im kleinen Sitzungssaal des Rathauses und stellte das endgültige Wahlergebnis der Oberbürgermeisterwahl vom Sonntag, 12. März fest.

Bei der Oberbürgermeisterwahl gaben 41,4  Prozent der Wahlbeteiligten ihre Stimme ab. Insgesamt waren 46.242 Bürgerinnen und Bürger wahlberechtigt. Davon machten 19.132 Wahlberechtigte von ihrem Stimmrecht Gebrauch. Registriert wurden nach Prüfung der Wahlunterlagen 19.036 gültige und 96 ungültige Stimmen.

Die Stimmverteilung sieht wie folgt aus: Andreas Brand 79,9 Prozent (15.217 Stimmen); Philipp Fuhrmann 16,2 Prozent (3.086 Stimmen); Andreas Theurer 2,1 Prozent (398 Stimmen); Dominik Zehle 1,6 Prozent (307 Stimmen), Sonstige 0,2 Prozent (28 Stimmen).


Das endgültige Endergebnis wurde vom Gemeindewahlausschuss festgestellt. Andreas Brand hat mehr als 50 Prozent der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten und ist damit gewählt.