Donnerstag, 15. November 2018
Kategorie: Ortschaften, Umwelt

Wasserentnahme-Verbot bis Mitte Dezember verlängert

Im Bodenseekreis bleibt es weiterhin verboten, Wasser aus Gräben, Bächen, Flüssen und Seen zu pumpen.

Ausgenommen davon sind der Bodensee selbst sowie das Tränken von Vieh und das Schöpfen mit Handgefäßen. Das Landratsamt hat das seit Ende Juli geltende Wasserentnahmeverbot ein weiteres Mal verlängert, es gilt nun bis zum 15. Dezember 2018. Der Grund sind die immer noch zu geringen Niederschlagsmengen. In vielen Gewässern herrscht weiterhin Wassermangel, was die dort lebenden Tiere und Pflanzen gefährdet.