Freitag, 25. Mai 2018

Stadtverwaltung rüstet Ampelanlagen auf LED-Technik um

In der Pfingstwoche hat die Stadtverwaltung Friedrichshafen die beiden Ampelanlagen am Colsmanknoten und der Kreuzung Ailinger- und Charlottenstraße auf stromsparende LED-Technik umrüsten lassen.

Anstatt von Glühlampen mit einer Leistung von 10 oder 20 Watt kommen nun LEDs mit einer Leistung von 1,7 Watt zum Einsatz. Die Stromersparnis beträgt so für die gesamte Ampelanlage 92 Prozent.

Gekostet hat die Umrüstung rund 74.000 Euro und wird voraussichtlich mit rund 9.000 Euro gefördert, im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative im Auftrag des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestags.