Freitag, 06. Dezember 2019

Umfrage: „Peoplemover“, autonomes Fahren, Mobilität

Die Duale Hochschule Baden-Württemberg (DHBW) am Standort Friedrichshafen führt eine Umfrage durch, um herauszufinden, wie die Meinung der Bevölkerung zum Thema „Peoplemover“, autonomes Fahren und Mobilität ist.

Das Thema ist sowohl für die Stadt und insbesondere auch für die Wirtschaftsförderung von Interesse, zum Beispiel wegen des neuen Testfelds für automatisiertes Fahren, das die Grundlage für den Betrieb von autonom fahrenden Fahrzeugen schaffen soll.

Die Studienarbeit der DHBW soll Eignung und Akzeptanz eines autonom fahrenden Peoplemovers für das Areal des Fallenbrunnens in Friedrichshafen als Teil des „Autonomen Testfelds Friedrichshafen“ ermitteln.  Ein Peoplemover ist ein autonom fahrender, elektrischer Kleinbus, der je nach Ausführung bis zu zehn Sitzplätze bereitstellt und etwa 20 Stundenkilometer schnell fahren kann. Er verfügt über eine ausfahrbare Rampe, über die Kinderwägen und Rollstuhlfahrer erleichtert an Bord kommen können.

Der Peoplemover darf auch jetzt schon durch Begleitung eines Sicherheitsfahrers automatisiert auf öffentlichen Straßen fahren. Im Fallenbrunnen könnte das Fahrzeug im ersten Ausbauschritt eine geplante Strecke mit Haltestellen an den Hochschulgebäuden, Kulturkaserne, Seezeit Wohnheim und am Parkplatz bedienen. Um die Mobilitätskonzepte optimal auf die Zielgruppen und deren Bedürfnisse zuschneiden zu können, dient die Umfrage der ersten Zustands- und Meinungsevaluierung.

Jetzt bei der Umfrage mitmachen