Donnerstag, 01. August 2019

Uferweg: Vorbereitende Arbeiten beginnen

Mitte Juni musste der Uferweg wegen des hohen Pegels des Bodensees ab den fest installierten Schranken auf Höhe der Zeppelin Universität und dem Freizeitgelände Manzell aus Sicherheitsgründen gesperrt werden. Der Bodenseepegel liegt nun aktuell bei vier Metern, sodass mit den vorbereitenden Arbeiten für die Instandsetzung begonnen werden kann.

„Um eine nachhaltige Verbesserung der Wegoberfläche für zukünftige Hochwasserereignisse erreichen zu können, kann die Instandsetzung nicht sofort umgesetzt werden“, so Wolfgang Kübler, Leiter des Stadtbauamtes.

Die eigentlichen Arbeiten für die Instandsetzung des Uferweges beginnen erst nach den Handwerkerferien im September. Es ist vorgesehen, auf dem Uferweg eine wassergebundene Decke einzubauen, die durch die Beimischung eines Stabilisators haltbarer gemacht wird. Um die Decke einbauen zu können, muss der Untergrund trocken sein. Der Beginn der Reparaturarbeiten auf dem etwa 650 Meter langen Abschnitt des Uferweges ist somit auch wetterabhängig. Bei Regen kann es eventuell zu Verzögerungen beim Beginn der Arbeiten kommen.