Online-Bürgerbeteiligung Rahmenplan Friedrichstraße

Der Rahmenplan Friedrichstraße soll fortgeschrieben werden – Online-Befragung zur Fortschreibung im Westteil startet am 5. Mai auf www.sags-doch.de

Seit 2012 gilt für die Friedrichstraße ein Rahmenplan als Richtschnur für die weitere bauliche Entwicklung in der Friedrichstraße. Wesentliche Inhalte sind grundlegende Planungsgedanken, Zielsetzungen und städtebauliche Entwicklungsmöglichkeiten, die in Zukunft dem Straßenzug wieder einen eigenständigen und attraktiven Charakter verleihen sollen. Seit der Beschlussfassung 2012 haben sich verschiedene Rahmenbedingungen verändert. Daher soll der Rahmenplan nun im westlichen Teil zwischen Wera- und Olgastraße fortgeschrieben werden.

Der Ausschuss für Planen, Bauen und Umwelt hatte 2019 beschlossen, die Bürgerschaft bei einer Informationsveranstaltung über die geplante Fortschreibung zu informieren und zu beteiligen. Da dies aufgrund der Corona-Pandemie seither nicht möglich war, wird nun eine Online-Befragung gestartet: Alle Interessierten können vom 5. bis 24. Mai über die Beteiligungsplattform www.sags-doch.de/rahmenplan ihre Anregungen und zu städtebaulichen und verkehrlichen Themen einbringen.

Bürgerinnen und Bürger, die keinen digitalen Zugriff haben, können ab dem 5. Mai einen Papierfragebogen an den Infotheken des Rathauses Adenauerplatz 1 und Technisches Rathaus, Charlottenstraße12, abholen und bis 24. Mai 2021 ausgefüllt per Post an das Amt für Stadtplanung und Umwelt, Abteilung Stadtplanung, Charlottenstraße 12, 88045 Friedrichshafen schicken oder dort direkt in den Briefkasten einwerfen.

Die Ergebnisse der Befragung werden dem Gemeinderat für die weitere Beratung zum Rahmenplan zur Verfügung gestellt und werden auch auf der Beteiligungsplattform dokumentiert.

Info: Online-Bürgerbeteiligung zum Rahmenplan Friedrichstraße von 5. bis 24. Mai unter www.sags-doch.de/rahmenplan