Charlottenstraße wird zur Einbahnstraße

Am Montag, 26. April beginnen in der Charlottenstraße die Bauarbeiten.

Am Montag, 26. April beginnen in der Charlottenstraße die Bauarbeiten für die neue Querungshilfe auf Höhe der Einfahrt in die Marienstraße. Die dortige Ampelanlage wird abgebaut. Gleichzeitig wird die Bushaltstelle barrierefrei ausgebaut.

Während der Bauarbeiten, die voraussichtlich bis 21. Mai dauern, wird die Charlottenstraße zwischen der Marienstraße und Katharinenstraße zur Einbahnstraße. Der Verkehr aus der Ailinger Straße in Richtung Riedleparkstraße kann fahren. Der Verkehr in Richtung Ailinger Straße wird über die Riedleparkstraße, die Keplerstraße und die Ailinger Straße umgeleitet. Der Gehweg im Baustellenbereich ist gesperrt. Die Fußgänger werden an der Baustelle vorbeigeleitet.