bodo: Maskenpflicht endet im gesamten Verbund

Auch Baden-Württemberg hebt die Vorgabe zum 1. Februar auf

Die Maskenpflicht im öffentlichen Nahverkehr entfällt ab Mittwoch, 1. Februar, auch in Baden-Württemberg. Für den bodo-Verkehrsverbund bedeutet das: Im gesamten Verbundgebiet sind dann keine Masken zum Infektionsschutz mehr vorgeschrieben.

Der Freistaat Bayern hatte die Pflicht bereits zum 10. Dezember aufgehoben. So war es dazu gekommen, dass innerhalb des Verbundgebiets derzeit noch uneinheitliche Regeln gelten: Während Fahrgäste im Bodenseekreis und im Landkreis Ravensburg noch zum Maskentragen verpflichtet sind, ist es im Landkreis Lindau bereits die freie Entscheidung des Einzelnen.

Quelle: Bodensee-Oberschwaben Verkehrsverbund (bodo)