Äußere Ailinger Straße halbseitig gesperrt

Ab Mittwoch, 21. April ist die Fahrbahn der Äußeren Ailinger Straße auf Höhe des Rotkreuz-Zentrums / A.T.U halbseitig gesperrt.

Der Verkehr wird über eine Ampel geregelt. Der Radweg in diesem Abschnitt ist vollständig gesperrt. Radler und Fußgänger werden auf den gegenüberliegenden Geh- und Radweg geleitet. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit wird auf 30 Stundenkilometer reduziert. Die halbseitige Sperrung ist notwendig, um in dem Abschnitt Glasfaserleitungen zu verlegen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis 29. Mai.