Andrea Hafner erhält Dr.-Ilse-Essers-Preis

Andrea Hafner erhält 2019 den Dr.-Ilse-Essers-Preis der Zeppelin-Stiftung, der im Rahmen des Girls’Day von Bürgermeister Dieter Stauber überreicht wurde. Mit dem Ilse-Essers-Preis zeichnet die Stadt Friedrichshafen in jedem Jahr die besten Absolventinnen der technischen Studiengänge an der DHBW Ravensburg, Campus Friedrichshafen, aus. Verbunden mit dem Preis ist üblicherweise ein einwöchiger Aufenthalt in einem der weltweit agierenden Stiftungsbetriebe. Da Andrea Hafner aus zeitlichen Gründen dieses Angebot nicht annehmen kann, erhält sie einen Geldpreis in Höhe von 1000 Euro.
Preis, Verleihung
Andrea Hafner wurde 2019 mit dem Dr.-Ilse-Essers-Preis ausgezeichnet. Bürgermeister Dieter Stauber gratulierte ihr zu dem hervorragenden Abschluss und übergab ihr den Geldpreis von 1000 Euro.
Preis, Verleihung
Vertreter des Friedrichshafener Gemeinderates und das Ehepaar Prof. Dr. Ulf und Antje Essers gratulierten Andrea Hafner zur Auszeichnung: (von links) Eberhard Ortlieb, Wolfgang Sigg, Antje Essers, Prof. Dr.-Ing. Ulf Essers, Andrea Hafner, Silvia Hiß-Petrowitz, Eduard Hager, Gerhard Leiprecht, Bürgermeister Dieter Stauber.
Preis, Verleihung
Gratulierten zum Dr.-Ilse-Essers-Preis: Prof. Dr. Lars Ruhbach (Studiengangsleiter), Antje Essers, Prof. Dr.-Ing. Ulf Essers, Andrea Hafner, Prof. Dr. Heinz-Leo Dudek (Dekan der Fakultät Technik der DHBW), Bürgermeister Dieter Stauber und Prof. Dr. Herbert Dreher (Rektor der DHBW)