Freitag, 25. November 2022

Wir unterstützen Ihre Investitionen im Klimaschutz

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

nie war Klimaschutz so wichtig wie heute. Deshalb hat der Gemeinderat das Förderprogramm „Klimaschutz bei Wohngebäuden, Elektromobilität und Einbruchschutz“ der Stadt fortgeschrieben. Damit wollen wir Ihre Investitionen in den Klimaschutz unterstützen.

Seit Oktober gilt die überarbeitete Richtlinie mit Anpassungen an veränderte gesetzliche Vorgaben und technische Standards. Denn, damit wir unser Klimaschutzziel erreichen, brauchen wir mehr als gute Vorsätze. Hier schafft das Förderprogramm einen verbindlichen Rahmen und ermöglicht es Ihnen, ganz persönliche Maßnahmen für den Einbruchschutz, die Wärmedämmung, für erneuerbare Energien und für die Elektromobilität umzusetzen.

Es ist beachtlich, dass durch unsere Förderung seit Mai 1998 mehr als 20 Prozent der Gebäude im Stadtgebiet energetisch verbessert wurden. Insgesamt haben wir dafür rund drei Millionen Euro an Zuschüssen ausbezahlt. Mit diesen Zuschüssen haben Sie über 130 Millionen Euro investiert. So konnten rund 11.000 Tonnen Kohlenstoffdioxid pro Jahr eingespart werden.

Ihr und unser Engagement für mehr Klimaschutz zahlt sich also aus. Deshalb wollen wir künftig noch stärker als bisher, einen lokalen Impuls beim Klimaschutz setzen.

Wir alle können uns engagieren. Daher enthält das städtische Förderprogramm eine Vielzahl an Maßnahmen, die unterstützt werden können. Haben Sie schon einmal etwas von Balkonkraftwerken gehört? Wir öffnen diese Förderung für Mini-Solaranlagen jetzt für alle, die zur Miete wohnen oder im Eigentum. Wenn Sie also Platz auf Ihrem Balkon haben, dann können Sie dort Strom selbst erzeugen.

Bei allen Ideen, die Sie umsetzen möchten, ist eines wichtig: Der Antrag auf Förderung muss gestellt werden, bevor Sie die Maßnahme beginnen. Die Maßnahme beginnt mit der Bestellung oder mit der Beauftragung des Fachhandwerks. Wer den Förderantrag erst danach stellt, geht leider leer aus.

Unter www.förderprogramme.friedrichshafen.de sind alle Informationen sowie der Antrag zu finden. Bei Fragen hilft die Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt weiter.

Wir unterstützen Ihre Klimaschutzideen. Machen Sie mit.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister