Freitag, 12. November 2021

Wir haben es noch nicht geschafft

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,
Meine Damen und Herren,

gerne würde ich endlich an dieser Stelle sagen dürfen: Wir haben es geschafft. Doch während wir zuletzt zaghafte Schritte in die Normalität unternommen haben, zeigt das Virus erneut seine Gnadenlosigkeit. Wir haben es noch nicht geschafft.

In vielen Regionen auf der Welt und auch bei uns steigen die Infektionszahlen, täglich sterben Menschen an den Folgen der Virusinfektion, die freien Betten in den Krankenhäusern werden wieder knapper – auch in Friedrichshafen – und beim Impfen stehen wir nicht dort, wo wir stehen könnten.

Liegt es allein an der Impfkampagne? An der oft zitierten mangelnden Aufklärung? Oder müssen wir schlicht feststellen, dass wir als Gesellschaft nicht gut vorbereitet waren auf diese Pandemie?

Eine Antwort kann ich Ihnen heute nicht geben. Ich weiß nur: Wer sich nicht impfen lässt, erhöht vor allem sein persönliches Risiko: das Risiko, sich anzustecken, das Risiko für einen schweren Krankheitsverlauf, das Risiko für die Langzeitfolgen einer Covid-Erkrankung.

Ich appelliere daher an Sie alle: Lassen Sie sich impfen, wenn Sie bisher gezögert haben. Und wer bereits vollständig geimpft ist: Nutzen Sie das Angebot der dritten Impfung, der sogenannten Booster-Impfung. Ich appelliere an Sie, weil ich überzeugt bin, dass wir die Pandemie und deren Folgen nur in den Griff bekommen, wenn wir als Gesellschaft geschlossen agieren und uns nicht in Geimpfte und Ungeimpfte aufspalten.

Es gab bereits vor der Pandemie Risse in unserer Gesellschaft, Probleme und Konflikte, die wir auch weiterhin zu lösen haben. Es wird nicht einfacher, wenn wir uns nun auch noch dauerhaft zu viel von unserer Freiheit und Energie durch ein Virus oder eine gesellschaftliche Spaltung nehmen lassen. Lassen Sie uns diese Pandemie gemeinsam beenden.

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister