Dienstag, 28. April 2020

Trauer um Kurt Heinzelmann

Er war ein wichtiger Förderer und Repräsentant des Sports in Friedrichshafen und in der Region. Für sein Engagement für den Sport erhielt er den Ehrenbrief der Stadt Friedrichshafen.

Am 13. April verstarb Kurt Heinzelmann im Alter von 92 Jahren. Er engagierte sich mit viel Interesse und Leidenschaft für den Sport und leistete so einen wichtigen Beitrag zu dessen Entwicklung. Kurt Heinzelmann war selbst begeisterter Sportler. Deshalb wusste er, wie wichtig es war, gute Trainingsbedingungen, Strukturen und Netzwerke für die sportbegeisterten Menschen in Friedrichshafen zu schaffen. Diesem Ziel galt sein unermüdlicher Einsatz über mehrere Jahrzehnte hinweg. Besonders lag es Kurt Heinzelmann auch am Herzen, Kinder und Jugendliche zu fördern. Daher setzte er sich auch im Bildungsbereich ein.

Auch in der Vereinswelt war Kurt Heinzelmann engagiert. So war er 35 Jahre als Präsident des Sportkreises.  Zudem war er Zweiter Vorsitzender und Präsident des VfB sowie Präsident der Internationalen Bodensee-Leichtathletik.  Überall brachte er sich tatkräftig für eine positive Entwicklung ein. Kurt Heinzelmann war ein wichtiger Förderer und Repräsentant des Sports in Friedrichshafen und in der Region. Als Anerkennung für seine besonderen Verdienste wurde ihm 1985 der Sportehrenbrief verliehen. Darüber hinaus würdigten ihn das Land und der Bund mehrfach für seine beispielhafte ehrenamtliche Tätigkeit.
Kurt Heinzelmann wird durch sein Wirken in Friedrichshafen in ehrender Erinnerung bleiben.