Freitag, 14. Mai 2021

Testen – einfach und schnell

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

ganz einfach und schnell – nach dieser Devise bieten wir in den Häfler Testzentren Corona-Testungen an. In Friedrichshafen sind wir gut aufgestellt: Es gibt inzwischen mehrere Corona-Schnelltest-Zentren, die von der Stadt und weiteren Anbietern betrieben werden und auch die ersten Apotheken bieten Bürger-Schnelltests an. Es gibt also ausreichend Stellen, bei denen sich jeder kostenlos und ohne großen Aufwand testen lassen kann. Dazu kommen die Schulen und die Kindergärten sowie die Arbeitgeber, die Tests anbieten.

Viele Bereiche unseres täglichen Lebens dürfen wir nur nutzen, wenn wir einen negativen Schnelltest vorlegen können. Diese Notwendigkeit wird sich in Zukunft noch verstärken. Eine Erleichterung bringt hier die neue Regelung, dass Anbieter von Dienstleistungen wie etwa Friseurbetriebe, nach den Vorgaben des Ministeriums für Soziales und Integration offizielle Nachweise ausstellen dürfen. Diese Möglichkeit haben auch Schulen und Arbeitgeber im Zusammenhang mit der betrieblichen Testung.

Deshalb: Nutzen Sie regelmäßig die zahlreichen Testmöglichkeiten in der Stadt. Darin sehe ich eine Möglichkeit, ein Stück Normalität in den kommenden Wochen und Monaten zurück zu bekommen – das ist für uns alle wichtig, aber auch für Handel und Gastronomie entscheidend. Aber denken Sie daran: Auch bei einem negativen Testergebnis muss man sich an die AHA+L-Regeln halten, also Abstand halten, Maske tragen und lüften.

Wenn jede und jeder sich regelmäßig testen lässt, rücken Lockerungen im öffentlichen Leben näher. Auf www.friedrichshafen.de/testzentrum sind alle uns derzeit bekannten Schnelltestmöglichkeiten in Friedrichshafen zu finden.

Nutzen Sie diese Chance!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister