Dienstag, 09. Juli 2019

Spielbus im Stadtgebiet auf Tour

Der Spielbus des Spielehauses war unterwegs, und zwar an acht Orten in Friedrichshafen: auf den Spielgeländen Albert-Schweitzer-Straße, Weidenring, Werthmannstraße, Oberhof, Jupiterstraße, Moltkestraße, Bodelschwinghstraße und auf dem Schulhof in Kluftern. Acht Wochen fuhr das Spielbus-Team zu den Kindern in ihr Wohnumfeld und bot ihnen vielfältige Möglichkeiten zum Spielen, Basteln und Bauen.
Junge hämmert auf einen Stein.
Mit viel Spaß wurden aus Yton-Steinen kleine Kunstwerke gestaltet.

An Bord des Spielbusses waren attraktive Mitmach-Programme für Kinder von sechs bis 13 Jahren. Die rollenden Werkstätten brachten zum Spielen und Bauen alles mit, was man sich nur vorstellen kann: Jede Menge Werkzeug, Materialien und Spiele. „Wir machen gemeinsam mit Kindern Kunst. Mit unserer KunstKarawane möchten wir Kinder anregen, kreativ zu handeln, anzupacken, mitzumachen und zu wagen, Kunst mit den eigenen Händen zu schaffen“, berichtet  Mario Christmann, pädagogischer Mitarbeiter im Spielehaus.

Trotz der Hitze kamen an allen, so wie auch an der letzten Station in der Bodelschwinghstraße, viele Kinder um zu spielen. Im Schatten eines Zeltes  wurde unter Anleitung gehämmert, aus Ton, Stein, Ytong, Gips und Speckstein entstanden Skulpturen. An einer anderen Stelle saßen die Kinder an einer Feuerstelle und hielten ihre Stöcke mit Brotteig ins Feuer.  

Im nächsten Zelt spritzten die Kinder beim „Action Painting“ mit einer überdimensionalen Spritze Farben auf ein weißes Blatt. Die so entstandenen Bilder werden nun zu einem großen Kunstwerk zusammengefügt, das in einer Ausstellung präsentiert wird.

Wiederrum an einer anderen Stelle des Spielgeländes saßen die Kinder am Tisch und töpferten.  Insgesamt betreute das Team des Spielehauses an den acht Stationen, an denen sie jeweils drei bis vier Tage gute Laune verbreiteten,  rund 814 Mädchen und Jungen. „Uns ist es wichtig, dass es den Kinder Spaß macht, zu bauen und zu basteln, und zwar dort wo sie wohnen“, so Christmann.

Jetzt macht der Spielbus erst mal eine Pause, bevor es dann mit Spielabenteuern auf dem Seehasenfest weitergeht: Vom 13. bis 15. Juli ist das Spielehaus jeweils von 13 bis 17 Uhr im Paulinengarten mit vielen Familienangeboten und Angeboten vertreten.

Alle Informationen rund um das Spielehaus finden Kinder, Eltern oder Großeltern so wie alle Interessierten unter www.spielehaus.friedrichshafen.de  . Telefonisch ist das Team des Spielehauses und des Spielbusses unter 07541 386729, E-Mail serreichbar.