Montag, 13. Mai 2019

Spatenstich für die neue Turnhalle in Fischbach

Als einen guten Tag für Friedrichshafen und Fischbach bezeichnete Oberbürgermeister Andreas Brand den Spatenstich für die neue Turnhalle in Fischbach. Rund acht Millionen Euro investiert die Stadt in den Bau der Turnhalle. Unterstützt wird das Bauprojekt durch das Land Baden-Württemberg aus dem kommunalen Sportstättenförderungsprogramm in Höhe von 600.000 Euro.
Gruppenbild mit Spaten in der Hand
Von links: Dietmar Nützennadel (Vorsitzender des Leitungsteams Fischbacher Runde), Erster Bürgermeister Dr. Stefan Köhler, Ute Köhler (Vorsitzende des TSV), Christine Waggershauser (Rektorin der Schule Fischbach), Bürgermeister Andreas Köster, Wolfgang Kübler (Leiter des Stadtbauamtes), Oberbürgermeister Andreas Brand, Frank Bechle (Rohbaufirma FK Systembau).

In Fischbach entsteht eine Sporthalle mit als Drei-Feld-Halle mit Geräteräumen, Multifunktionssportraum, einer Tribüne für knapp 200 Zuschauer, einer Imbissküche sowie verschiedenen Nebenräumen. OB Brand dankte dem Team des Stadtbauamtes, die mit Können und Leidenschaft die Sporthalle in Fischbach wie auch die Turnhalle in Ailingen geplant haben. Er wünschte allen am Bau Beteiligten ein gutes Gelingen und ein unfallfreies Bauen. Die neue Sporthalle soll im Winter 2020 fertiggestellt sein.