Freitag, 31. Juli 2020

Sommerurlaub mit Abstand

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand
Andreas Brand, Oberbürgermeister

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am Mittwoch haben in Baden-Württemberg für die Schülerinnen und Schüler die Sommerferien begonnen. Und auch viele Erwachsene haben jetzt Urlaub. Die Schulferien und der Urlaub sind für viele wohl die schönste Zeit im Jahr.  Der Sommer ist da, wir wollen raus, uns treffen, gemeinsam Zeit verbringen, im Freibad schwimmen und in den Urlaub fahren. Dass wir nun nicht reisen können, wie wir es gewohnt sind, diese Situation ist neu – für uns alle.

Wir erleben derzeit keine normale Zeit. Und auch in den Ferien oder im Urlaub können wir nicht einfach zur „Tagesordnung“ zurückkehren. Viele von Ihnen wollen in den Ferien eine Reise unternehmen, Neues erleben und sich vom Alltag zu erholen. Andere möchten lieber in der näheren oder weiteren Umgebung oder zu Hause bleiben und den Bodensee genießen, Spaziergänge am Bodenseeufer, Radtouren oder Wanderungen im ländlich geprägten Umland unternehmen. Also nichts wie raus – aber immer mit ausreichend Abstand oder dort, wo es nicht möglich ist, unbedingt eine Mund-Nasen-Maske tragen.

Wer in andere Länder reist, sollte auch hier die geltenden Abstands- und Hygieneregeln beachten, inzwischen bekannt und gut zu merken als „AHA-Formel“: Abstand, Hygiene, Alltagsmasken. Länder, die auf der Risikoliste stehen, sollten nach Möglichkeit nicht bereist werden. Wer aber trotzdem dort hinfährt, weil er etwa die Familie besuchen will, muss sich bei seiner Wiedereinreise nach Deutschland, an seinem Heimatort, in eine 14-tägige Quarantäne begeben oder einen Test machen.

Aber wo auch immer Sie sein werden, denken Sie daran: Jede und jeder Einzelne muss Mitverantwortung für sich und seine Mitmenschen übernehmen, damit die bisher getroffenen Maßnahmen weiterhin Erfolg haben können.

Eine besondere Bitte habe ich an alle Jugendlichen: Die schulfreie Zeit bedeutet keine „Corona-Ferien“, in denen man draußen wie gewohnt mit der Clique feiert. Auch Ihr seid nicht immun und müsst Euch an die Hygiene- und Abstandsregeln halten.

Es geht nicht nur um den Schutz der eigenen Person, sondern auch um den unserer Mitmenschen. Gemeinschaftlicher Zusammenhalt statt Egoismus ist in diesen Zeiten noch mehr als sonst gefragt. Mit der Solidarität, dem Verständnis und der Unterstützung von uns allen, kann es auch in diesem Jahr ein schöner Urlaubssommer werden.

Auch wir, meine Familie und ich, freuen uns auf die Ferienzeit – und werden das Beste daraus machen, mit Abstand. Über den Sommer wird daher diese Rubrik im Newsletter der Stadt Friedrichshafen ausgesetzt, um im Herbst wieder zu starten. Der Newsletter wird natürlich weiterhin immer freitags erscheinen. Damit Sie auf dem Laufenden bleiben – wo auch immer Sie ihn lesen.

Genießen Sie den Sommer und bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen

Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister