Mittwoch, 22. Juni 2022

Schutzzäune schützen Blumenbeete

Seit einigen Tagen stehen um die frisch bepflanzten Blumenbeete an der Uferpromenade Schutzzäune. Damit soll verhindert werden, dass die Beete bei den anstehenden Festen zertreten oder vermüllt werden.

In wenigen Tagen beginnt die Festsaison an der Uferpromenade mit dem Interkulturellen Stadtfest am 2. und 3. Juli. Vom 14. bis 18. Juli folgt das Seehasenfest und im Anschluss das Kulturufer.

Bei diesen Großveranstaltungen, bei denen sich tausende von Menschen entlang der Uferpromenade und auf den Flächen entlang der Wege bewegen, ist der Schutz der bepflanzten Blumenbeete notwendig. Immer wieder kommt es vor, dass die Pflanzen in den Beeten aus Unachtsamkeit zertreten werden und Müll achtlos weggeworfen wird.

Deshalb stellt die Stadtverwaltung seit mehreren Jahren Schutzzäune während der Festsaison auf. Während der Corona-Pandemie, in der keine Feste an der Uferpromenade gefeiert wurden, war dies nicht notwendig. Nach dem Kulturufer werden die Schutzzäune wieder abgebaut.