Freitag, 15. November 2019
Kategorie: Medieninformationen

Sarah Baltes ist neue Leiterin des Kulturbüros

Sarah Baltes tritt die Nachfolge des langjährigen Kulturbüroleiters Winfried Neumann an, der zum 31. März 2020 in den Ruhestand gehen wird. Seit März 2017 ist sie Geschäftsführerin des Vereins interim e.V. Kulturhandlungen Schwäbische Alb und gleichzeitig seit Januar 2016 geschäftsführende Inhaberin der via musica in Münsingen. Davor war sie von Dezember 2013 bis Januar 2015 Geschäftsführerin der Klosterkonzerte Maulbronn.
Portraitfoto Sarah Baltes
Sarah Baltes

Sarah Baltes wurde von den Mitgliedern des Kultur- und Sozialausschusses am 6. November zur Nachfolgerin von Winfried Neumann gewählt. Sie wird ihre Arbeit voraussichtlich zum 15. Januar 2020 beginnen.

Vom Kulturbüro werden jährlich über 300 Veranstaltungen organisiert, die das kulturelle Leben in Friedrichshafen und in der Region prägen. Im Graf-Zeppelin-Haus, im Bahnhof Fischbach, im Kiesel im K42 und weiteren Spielstätten bietet es ein vielfältiges und hochkarätiges Kulturprogramm.

Zu den Aufgaben von Sarah Baltes wird es künftig gehören, ein lebendiges und vielfältiges Kulturangebot zu gestalten, es strategisch mit innovativen Ideen weiter zu entwickeln und sich mit den freien Kultureinrichtungen und der lokalen Kulturszene zu vernetzen. Als Leiterin ist die 38-Jährige für 14 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verantwortlich. Außerdem ist sie organisatorisch für die Betreuung des Stadtorchesters Friedrichshafen und des Symphonischen Jugendblasorchesters Friedrichshafen sowie die betriebswirtschaftliche Steuerung des Kulturbüros verantwortlich.

„Ich freue mich auf die neue Aufgabe in Friedrichshafen. Für meine erste Zeit lautet mein Motto im Kulturbüro: Qualität halten, denn die Fußstapfen, in die ich trete, sind ziemlich groß“, so Sarah Baltes.

Auf die Ausschreibung haben sich 55 Männer und Frauen beworben.