Mittwoch, 09. März 2022

Projekt EGO „Ehrenamt goes online“ im Bodenseekreis

Ein gemeinsames Projekt der Stadt Friedrichshafen und des Landratsamtes Bodenseekreis vom 1. Juni 2021 bis 31. Dezember 2022
Laptop

Das Ehrenamt ist sehr bunt. So trafen neben den verschiedenen Kulturen vor allem eine Vielzahl von Talenten und Erfahrungen aufeinander. Vor allem die Kenntnisse im Umgang mit digitalen Medien sind sehr verschieden, werden jedoch immer wichtiger im Alltag der Migrantenselbstorganisationen und Helferkreise. Deshalb sollte, wo bisher keine Kenntnisse vorhanden waren, die „digitale Lücke“ geschlossen werden. Digitalhelferinnen und Digitalhelfer wurden im Projekt ausgebildet und konnten damit alle Vereinsmitglieder bei ihren Problemen mit den neuen Medien helfen. Gleichzeitig wurde ein Pool an Digitalhelferinnen und -helfern aufgebaut, so dass auch zwischen den Vereinen diese Spezialisten wirksam werden können. Gerade junge Migrantinnen und Migranten der Generation der „digital natives“ können hier ihre Stärken einbringen und eine wichtige Rolle im Verein übernehmen. Aber auch die Vernetzung der ehrenamtlichen Akteurinnen und Akteure wird unterstützt, denn die Nutzung von digitalen Medien erleichtert auch das Kommunizieren, die Werbung oder die Übermittlung von Informationen.

Das Projekt wurde aus Mitteln der Europäischen Union, REACT-EU finanziert.

Logo ESF Baden-Württemberg
Wappen Land Baden-Württemberg mit Text Ministerium für Soziales, Gesundheit und Integration
Logo Europäische Union