Donnerstag, 26. September 2019
Kategorie: Gestaltungsbeirat

Peter Fink erklärt seine Auffassung von Architektur

Bei der Vortragsreihe „Standpunkte“ hat Gestaltungsbeiratsmitglied Peter Fink einen Einblick in seine bisher realisierten Bauten und seine Auffassung von Architektur und Stadtplanung gegeben. Nach der Sitzung des Gestaltungsbeirats am Mittwoch, 25. September lautete das Motto im Kiesel K42 „in Ulm, um Ulm und um Ulm herum“.
Mann erklärt an Wand projeziertes Architekturbild

Peter Fink berichtete von seiner täglichen Arbeit. Dabei spielte Ulm als Bürostandort von „Mühlich, Fink & Partner“ eine zentrale Rolle.

Neben seiner Tätigkeit für den Gestaltungsbeirat in Friedrichshafen ist Peter Fink auch noch in weiteren Gestaltungsbeiräten, im mobilen Gestaltungsbeirat der Architektenkammern Baden-Württemberg und Bayern sowie als Fachpreisrichter tätig.

Die Vortragsreihe soll die Möglichkeit bieten, die Mitglieder des 2019 gegründeten Beirats für Architektur und Stadtgestaltung der Stadt Friedrichshafen kennenzulernen.

Kurzlebenslauf Peter Fink, Freier Architekt BDA und Stadtplaner

Peter Fink ist 1963 in Burgau geboren. 1993 gründete er das Büro Architekten „Mühlich, Fink & Partner“ (mfp) in Ulm. Er engagierte sich über mehrere Jahre in den Gestaltungsbeiräten in Weingarten, Überlingen, Weilheim in Oberbayern, Radolfzell und ist aktuell Mitglied des mobilen Gestaltungsbeirats der Architektenkammern Baden-Württemberg und Bayern. Für seine Arbeit erhielt er mehrere Auszeichnungen, unter anderem den Deutschen Städtebaupreis, den Deutschen Bauherrenpreis, den Preis für Zukunftsfähige Stadterneuerung in Baden-Württemberg, den Thomas-Wechs-Preis und vielfach Auszeichnungen Guter Bauten des BDA Baden-Württemberg und Beispielhaftes Bauen der Architektenkammer.

Alle Bilder