Donnerstag, 17. September 2020

Obst gratis selber pflücken

Jetzt im Spätsommer gibt es überall leckere frische Früchte. Das Beste daran? In Friedrichshafen gibt es Obstbäume von denen gepflückt werden darf.
Zwei Bäume auf der Wiese mit Schild
Die Äpfel an den Bäumen im Schultheiß-Schraff-Weg dürfen gepflückt werden.

Die städtischen Obstbäume auf den öffentlichen Flächen stehen zum kostenlosen Pflücken zur Verfügung. In und um Friedrichshafen finden sich zahlreiche Möglichkeiten, selbstgeerntetes Obst zu genießen, ohne Diebstahl zu begehen. Seit 2019 kennzeichnet die Stadtverwaltung vor Ort auch ausgewählte Obst- und Nussbäume auf öffentlichen Flächen an denen die Ernte erlaubt ist.

Gekennzeichnet sind diese Obst- und Nussbäume in Friedrichshafen mit einem grünen Schild, das das Obsternten ausdrücklich erlaubt. Überall dort, wo die grünen Schilder mit einem Apfel in einer Hand angebracht sind, darf gepflückt werden. Weitere Standorte hat die Stadt auf der Plattform www.mundraub.org eingetragen.

Wer mit dem Erntekorb losgeht, muss aber ein paar Dinge beachten: Bei der Ernte dürfen weder Bäume noch Pflanzen beschädigt, noch dort lebende Tiere verletzt werden. Es darf so viel geerntet werden, wie man für den Eigenbedarf benötigt. Die Stadt Friedrichshafen übernimmt keine Haftung für die Qualität der Früchte. Das Ernten der Früchte erfolgt auf eigene Gefahr.

Wer weitere Orte kennt, an denen etwas Essbares wächst oder seine eigenen Bäume zum Ernten freigeben möchte, kann diese auf der Plattform www.mundraub.org eintragen. Die Verantwortlichen bei der Stadt Friedrichshafen freuen sich, wenn neue Orte hinzugefügt werden, an denen man zum Beispiel Brombeeren oder Kräuter ernten kann. Hierbei sollte allerdings sichergestellt sein, dass der Eigentümer einverstanden ist. Wer sich unsicher ist oder diese Standorte nicht direkt auf der Plattform Mundraub einstellen will, kann sie auch der Abteilung Landschaftsplanung und Umwelt im Amt für Stadtplanung und Umwelt, Telefon 07541 203-4643, E-Mail: melden.

Ernte der Landwirte respektieren
Zahlreiche Spazier- und Radwege der Stadt führen durch die Obstanlagen. Die Stadt Friedrichshafen möchte mit der Aktion auch darauf aufmerksam machen, dass in Obstplantagen das Pflücken von Früchten nicht erlaubt ist. Darauf weisen vielerorts die roten Schilder nochmals hin. Für die betroffenen Landwirte bedeutet der sogenannte „Mundraub“ einen Verdienstausfall – in Hochzeiten sogar tausende Euro. Für ihren Verdienst arbeiten die Landwirte das ganze Jahr über und müssen von ihrer Ernte leben.