OB dankt Freundeskreis Polozk: 25 Jahre gute Partner

Seit einem Vierteljahrhundert engagiert sich der Freundeskreis Polozk e. V. für die Freundschaft zwischen den Menschen in Polozk in Weißrussland und in Friedrichshafen. Oberbürgermeister Andreas Brand gratulierte dem Verein herzlich zum 25. Geburtstag und dankte den Vorsitzenden und den Mitgliedern für ihr außerordentliches Engagement.

Seit 30 Jahren gibt es die Städtepartnerschaft zwischen Polozk und Friedrichshafen. In diesen drei Jahrzehnten entwickelte sich eine enge Verbindung und Freundschaft zwischen den Menschen beider Städte. Maßgeblich am Erfolg der Städtepartnerschaft ist der Freundeskreis Polozk e.V. beteiligt, der in diesem Jahr sein 25-jähriges Bestehen feiert.

Seit der Gründung des Vereins setzen sich der Vorstand und alle Mitglieder mit Herzblut für die Städtepartnerschaft mit unzähligen Projekten und Hilfsaktionen ein. Ins Leben gerufen wurde der Verein am 21. Juni 1995 von 70 Menschen, die es sich zum Ziel gesetzt hatten, die Kontakte zu den Menschen nach Polozk aufzubauen und zu vertiefen.

„Und das haben Sie geschafft. Zu Beginn standen Hilfstransporte mit Kleidung und Nahrungsmitteln, die mit einem hohen logistischen Aufwand organisiert wurden, im Mittelpunkt Ihrer Aktivitäten. Mit der Zeit gingen sie dazu über, Projekte auf den Weg zu bringen, zur Hilfe zur Selbsthilfe“, so OB Brand. Sie haben, so Brand weiter in seinem Brief, nachhaltige infrastrukturelle Veränderungen in Polozk bewirkt. Sie haben eine Begegnungsstätte für einsame Menschen aufgebaut, eine Frauengruppe initiiert und das Projekt „Hör mal!“ zur Versorgung schwerhöriger Kinder, Jugendlicher und Erwachsener ins Leben gerufen. „Das sind nur einige wenige Bespiele mit denen Sie die Menschen in Polozk unterstützt haben“, so Brand.

Die Verantwortlichen des Freundeskreises Polozk e.V. legten und legen Wert darauf, mit Vereinen in Polozk zusammenzuarbeiten, damit sich Menschen aus Polozk und Friedrichshafen begegnen und Freundschaften schließen können.

„Dank ihres besonderen Engagements ist es gelungen, die Partnerschaft zwischen unseren beiden Städten über all die Jahre lebendig zu halten. Dafür danke ich ihnen sehr“, so Brand. Mit dem Dank für das geleistete Engagement verband OB Brand den Wunsch, dass sich der Verein auch in Zukunft mit erfolgreichen Ideen und Projekten, für die Menschen in Polozk engagieren möge.