OB Brand radelt – und viele radeln mit

60 Bürgerinnen und Bürger wagten sich trotz anfänglichen Regens auf die rund 10 Kilometer lange Radtour mit Oberbürgermeister Andreas Brand. Kurz vor dem Start am Romanshorner Platz regnete es nochmals kräftig. Den Rest der Tour schien die Sonne für die Radlerinnen und Radler. Am Ende waren sich alle einig: „Es war eine schöne Radtour mit vielen interessanten Informationen und Gesprächen.“
Männer und Frauen mit gelben Westen auf Fahrrädern
Rund 60 Radlerinnen und Radler machten sich trotz Regens auf die Radtour mit Oberbürgermeister Andreas Brand. Start war am Romanshorner Platz.

Traditionell lädt Oberbürgermeister Andreas Brand einmal im Jahr zu einer Radtour durch die Stadt und die Ortsteile ein. Anlässlich der Rundfahrt werden Türen von Orten geöffnet, die sonst nicht besucht werden können und es gibt interessante Informationen zu aktuellen Projekten. Die diesjährige Tour führte in den Fallenbrunnen, wo die Gruppe das Regionale Innovations- und Technologietransfer Zentrum (RITZ), das Kulturhaus Caserne und den Neubau der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshafen mbH (SWG) besuchte.

Die Route führte in Begleitung der Polizei, der Feuerwehr und des Roten Kreuzes (DRK) vom Romanshorner Platz in den Fallenbrunnen.

Im RITZ (Regionales Innovations- und Technologietransfer Zentrum) begrüßte Geschäftsführer Marian Duram die Radlerinnen und Radler und berichtete über die Entwicklung des RITZ am Fallenbrunnen, die im Januar 2021 startete. OB Brand: „Mit dem RITZ wollten Stadt und Gemeinderat den Wirtschaftsstandort Friedrichshafen und den Bodenseekreis für die Zukunft fit halten. Das RITZ war ein wichtiger Meilenstein auf dem Weg in eine erfolgreiche Zukunft.“

Vom RITZ ging es weiter in das Kulturhaus Caserne. Dort wurden die Gruppe von Geschäftsführer Claus-Michael Haydt erwartet. „Nach dem Rückzug des französischen Militärs haben wir 1994 mit der Caserne begonnen. Es ist eine Erfolgsgeschichte“, berichtet Haydt beim Rundgang durch die Räume. Hautnah konnten die Bürgerinnen und Bürger dabei die Soundchecks für das laufende FAB Festival miterleben.

2021 fanden im Kulturhaus Caserne 373 Veranstaltungen mit über 12.000 Besuchern statt. Die Stadt und die Zeppelin-Stiftung unterstützen das vielfältige Programm in der Caserne mit einem jährlichen Zuschuss von 360.000 Euro. „Wir stehen derzeit vor der Herausforderung, den Charakter der Häuser zu erhalten und sie gleichzeitig auf den neuesten technischen Standard zu bringen. Dafür hat er Gemeinderat aus Mitteln der Stadt und der Zeppelin-Stiftung vier Millionen Euro bewilligt“, so OB Brand.

Das nächste Ziel waren die Neubauten der Städtischen Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshafen.  „Konnten Sie sich vorstellen, dass im Fallenbrunnen einmal Wohnraum entsteht?“, fragte OB Brand in die Runde. „Derzeit entstehen im Fallenbrunnen 16 rund 119 Wohnungen für Menschen verschiedenen Einkommens, ein Hotel mit 92 Zimmer, fünf Gewerbeeinheiten und eine Kindertagesstätte“, berichtete Geschäftsführer Jürgen Schipek. Die Radler waren sehr interessiert, genossen die kleine Bewirtung in der überraschend gastlichen Rohbauatmosphäre und nutzten die Gelegenheit, Fragen zu stellen.

Von Fallenbrunnen aus radelte die Gruppe zur Feuerwache. Dort gab es saftige Steaks und Würste vom Grill, Vegetarisches sowie erfrischende Getränke.

Einige Radler waren erstmals dabei., andere sind schon mehrmals mitgefahren. Oberbürgermeister Andreas Brand bedankte sich bei den Teilnehmern: „Es freut mich, dass Sie sich trotz der anfangs schlechten Witterung mit mir auf den Weg durch unsere Stadt gemacht haben“, so OB Brand. Er bedankte sich bei allen, die zum Gelingen der Radtour beigetragen haben: den Vertretern der Polizei, des DRK und der Feuerwehr, dem Grillteam der Feuerwehr und den städtischen Mitarbeitenden. In der Feuerwache nutzten die Teilnehmer nochmals die Möglichkeit, mit dem Stadtoberhaupt ins Gespräch zu kommen und ließen den Radnachmittag gemütlich ausklingen. Der Termin für 2023 steht auch schon fest: Am letzten Ferienwochenende geht es wieder auf OB-Radtour, versprach Brand.