Musikschulkurse für die Jüngsten

Die Musikschule Friedrichshafen bietet für Kinder ab 18 Monaten im „Musikland“ verschiedene Termine an. Los geht es im September. Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Ab September bietet die Musikschule wieder neue Kurse im „Musikland“ für Musikzwerge und Musikriesen an. Im „Musikland“ werden Kinder vom ersten Laufalter bis drei Jahren in einem durchgängigen, aufeinander aufbauenden Unterrichtskonzept in den Kursen „Musikzwerge“ und „Musikriesen“ gefördert und auf die Musikalische Früherziehung vorbereitet.

„Je früher ein Kind mit der Musik vertraut gemacht wird, umso früher wird es unbefangen singen und musizieren. Deshalb ist der Unterricht so angelegt, dass die Kinder Spaß haben und sich freuen, mitzumachen“, so Sabine Hermann-Wüster, Leiterin der Musikschule Friedrichshafen. Außerdem, so Hermann-Wüster weiter, sollen die musikalischen Fähigkeiten mit Sprechversen, Reimen, Klanggeschichten sowie Bewegungs- und Tanzspielen entwickelt werden.

„Musikzwerge“ heißen die jüngsten Kinder in der Musikschule. Bei diesem Angebot gehen Kinder ab 18 Monaten bis zum Ende des zweiten Lebensjahres gemeinsam mit einer Bezugsperson ihre ersten Schritte in die Welt der Musik. Kinder ab drei Jahren können alleine ohne Bezugsperson am Kurs „Musikriesen“ mitmachen.

Alle Gruppen beginnen nach den Sommerferien und finden im Gebäude der Musikschule Friedrichshafen statt:

Riesen:

  • Dienstag 16:30 Uhr
  • Mittwoch 16:15 Uhr
  • Donnerstag 15:20 Uhr

Zwerge:

  • Dienstag 15:45 Uhr
  • Donnerstag 16:15 Uhr

Alle Informationen zum „Musikland“ gibt es direkt in der Musikschule und bei der Leiterin des Fachbereichs Grundstufe, Sigrun Meschenmoser, .

Informationen zur Anmeldung