Freitag, 30. April 2021

Mit Zuversicht wachsen lassen

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

so viel Zuversicht macht zuversichtlich: Das Karl-Maybach-Gymnasium will das Thema Nachhaltigkeit um einen weiteren Baustein ergänzen und sucht ganz aktuell Förderer für sein Projekt „Growroom“: Entstehen soll im KMG-Gemeinschaftsgarten ein begehbarer Kräuter-Pavillon, der nicht nur jede Menge Platz für Pflanzen bieten soll, sondern auch zum Treffpunkt werden kann. Eine großartige Gemeinschaftsaktion, die das Miteinander ganz selbstverständlich in den Mittelpunkt rückt.

Beim Lesen der Projektbeschreibung bin ich ehrlich gesagt etwas nachdenklich geworden: Wir haben uns so an Abstand und Regeln gewöhnt, dass wir beim Wort „Treffpunkt“ gleich auch an Corona denken. Zumindest ging es mir so. Einerseits.

Andererseits zeigt die Aktion eine Zuversicht, die auch mich zuversichtlich macht: Ja, diese schwierige Zeit mit den vielen Regeln und Zumutungen wird vorbeigehen. Womöglich haben wir den größeren Teil der Wegstrecke schon geschafft und müssen nun noch den Rest bewältigen. Und sollten und dürfen an morgen und übermorgen denken. Dürfen Pläne schmieden und Treffpunkte planen. Pflanzen aussuchen und Bauanleitungen studieren. Kreativ sein und miteinander Neues entstehen lassen. An unserer Zukunft bauen.

Von dieser Zuversicht sollten wir uns inspirieren lassen. Und wir sollten diese Zuversicht fördern und unterstützen. Auf der Crowdfunding-Plattform „Viele schaffen mehr“ der Volksbank Friedrichshafen-Tettnang sammelt das KMG bis zum 26. Juli große und kleine Beträge von 2,99 Euro bis 199,99 Euro. Und wenn Sie noch mehr Zuversicht spenden wollen: Schauen Sie doch einfach mal, welche Projekte sonst noch so Ihre Unterstützung bekommen könnten. Auf dieser Plattform, auf anderen Plattformen, online oder auch offline, in der Nachbarschaft, im Verein, in Ihrem Stadtteil oder Ihrer Ortschaft.

Bleiben Sie zuversichtlich!

Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister