Freitag, 10. Juli 2020

Mit Teamgeist durch die Krise

Oberbürgermeister Andreas Brand
Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

Turnhallen und Sportanlagen waren geschlossen, alle Wettkämpfe waren abgesagt – für die Sportvereine und für die Tausenden Sportlerinnen und Sportler war es keine leichte Zeit. Der Vereinssport war quasi auf null gesetzt. Wer konnte, trainierte für sich allein: Joggen und Laufen, Sit-ups auf dem Balkon, Kniebeugen im Garten – aber kein Teamtraining und kein gewohntes Vereinsleben. Der vielfältige Breiten- und Freizeitsport kam mit dem Beginn der Coronavirus-Pandemie weitgehend zum Stillstand.

Jetzt endlich können die Sportlerinnen und Sportler aufatmen und nach der langen Zeit wieder starten. Ich freue mich, dass wir damit einen weiteren kleinen Schritt zurück in den Alltag machen können. In den letzten Wochen haben wir alle erkannt, wie wichtig uns der Sport ist und wie gut Bewegung tut. Nicht nur dem Körper, sondern besonders unserem Wohlbefinden.

Gefreut hat mich, wie aktiv die Verantwortlichen der Vereine waren, alternative Konzepte erarbeiteten, kreative Online-Angebote und immer neue Ideen entwickelten, um mit den Mitgliedern während der Corona-Pandemie in Kontakt zu bleiben.

Als die Freibäder öffneten, waren wir alle erleichtert, dass wir an heißen Sommertagen zum Schwimmen gehen können. Wer will, kann jetzt auch wieder im Sportbad planschen und seine Bahnen ziehen. Um die Bäder dauerhaft zu öffnen, ist es natürlich wichtig, dass wir alle die Hygiene- und Abstandsregeln einhalten. Das ist Voraussetzung dafür, dass alle Badegäste unbefangene und schöne Tage erleben können.

Der Sport leistet gerade in angespannten Zeiten seinen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt, zum Erhalt von Gesundheit und Mobilität und damit zur Lebensqualität von uns allen. Es können nun auch wieder Sportwettkämpfe organisiert werden, wenn auch mit begrenzten Zuschauerzahlen.

Dafür, dass es so bleibt, stehen wir alle in der Verantwortung. Die Umsetzung der Hygienekonzepte stellt die Vereine und uns alle vor große Herausforderungen, die wir gerne annehmen. Endlich kann der Sport wieder den Stellenwert in unserem Leben einnehmen, den er immer eingenommen hat.

Ich bitte Sie alle, konsequent und eigenverantwortlich die Abstands- und Hygienevorschriften einzuhalten und Vorbild für andere zu sein. 

Bleiben Sie gesund
Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister