Donnerstag, 13. August 2020
Kategorie: Schulmuseum

Mit Bruder Anselm in der Klosterschule

Gregorianischer Gesang ertönt leise unten in der Klosterschule... aber: wie sah die Schule im Mittelalter aus? Wer durfte damals überhaupt Schreiben und Lesen lernen? Und welches Schreibwerkzeug verwendete man dafür?
Abbildung von zwei schreibenden Mönchen

All diese Fragen und noch viele mehr beantwortet unser Museumsführer Josef Manal am Sonntag, 16. August, um 14 Uhr und um 15 Uhr. Ganz stilecht in das Gewand eines Mönches gekleidet - als Bruder Anselm. Er zeigt Ihnen unsere "mittelalterliche Klosterschule", stellt die Fächer vor, die damals gelernt wurden und die Schreibwerkzeuge, mit denen die ABC-Schützen vor über 500 Jahren das Schreiben erlernten.

So wird diese Sonderführung zur faszinierenden Zeitreise für die ganze Familie. Die Führung dauert 30 Minuten und ist im Eintritt enthalten. Wir bieten zwei Führungen an, um 14 und um 15 Uhr. Da maximal 8 TeilnehmerInnen gestattet sind, bitten wir Sie um vorherige Anmeldung täglich außer Montag von 12 bis 17 Uhr unter Telefon 07541 203 55610.