Donnerstag, 08. August 2019
Kategorie: Medieninformationen

Medienhaus am See: „Onleihe“ ein Erfolgsmodell

Seit sechs Jahren bietet das Medienhaus am See in Friedrichshafen zusammen mit jetzt weiteren 15 Kommunen die Onleihe im Verbund an. Bei einem jährlich wachsenden Kundenkreis ist der digitale Lesestoff sehr beliebt.
Hand tippt auf Smartphonedisplay
In der Galerie der Onleihe-App lässt es sich gut stöbern.

Vor sechs Jahren erfolgte der Startschuss für die Onleihe in Friedrichshafen. In den darauffolgenden Jahren setzte sich diese Entwicklung kontinuierlich fort. Heute gehören 16 Kommunen dem Verbund Onleihe Bodensee-Oberschwaben an: Bad Waldsee, Isny im Allgäu, Kressbronn, Langenargen, Laupheim, Leutkirch im Allgäu, Markdorf, Meckenbeuren, Meersburg, Ravensburg, Salem, Tettnang, Überlingen, Uhldingen-Mühlhofen, Wangen im Allgäu und Friedrichshafen. Sie alle entschlossen sich, ihren Kunden das digitale Medienangebot zur Verfügung zur stellen. Durch den Verbund konnte ein umfassendes Medienkontingent für die Leser erweitert werden.

Heute verfügt der Onleihe-Verbund Bodensee-Oberschwaben über 25.000 Medien, dazu gehören Sachbücher, Zeitschriften, Romane und eLearning. Neu dazugekommen sind jetzt 20 Zeitschriften und Zeitungen wie zum Beispiel die Sprachmagazine Adesso, Ecos, Ecoute und Deutsch perfekt. Das Sprachmagazine Spotlight war bereits seit längerem im Angebot. Neben diesen Angeboten gehören auch Lifestyle-, Mode- und Frauenzeitschriften wie die Couch, die Freundin und die Vogue, zum Angebot. Wer sich für Fitness und Wellness interessiert, findet in der Onleihe Magazine zum Klettern, Focus Gesundheit und  Women’s Health.

Auch das Thema Reisen findet sich in der Onleihe mit Zeitschriften wie Abenteuer Reisen, Clever reisen oder Geo Special. Online ausgeliehen werden können aber auch das Handelsblatt, Deutschlands größte Finanz- und Wirtschaftszeitung, oder Handwerker- und Bastelzeitschriften wie Selbst ist der Mann oder Molly Makes. Auch die Jugendlichen wurden bei der Onleihe nicht vergessen. Die Jugendzeitschrift Bravo, das Musikmagazin Rolling Stone und die PC Games gehören ebenfalls zum Angebot.  Damit können die Nutzer jetzt aus 64 verschiedenen Zeitschriften auswählen.

Seit 2018 hat das Medienhaus am See sein digitales Angebot um eLearning erweitert. „Durch die elektronischen Kurse können sich die Kunden des Medienhauses zeit- und ortsunabhängig in verschiedenen Bereichen selbstständig weiterbilden“, erklärt Sabine Giebeler. Hier bietet das Medienhaus 1.800 verschiedene Kurse an. „Beim eLearning können gleichzeitig mehrere Nutzer auf die Kurse zugreifen. Beim herkömmlichen Buch kann immer nur ein Nutzer das Buch ausleihen“, erklärt Sabine Giebeler, Leiterin des Medienhauses am See. Wer im Besitz eines gültigen Medienhaus-Ausweises ist, kann dieses Angebot kostenlos nutzen. Es fallen keine Gebühren an und die Zugriffs-Lizenz erlischt automatisch.

Die Onleihe ist auch für ältere sowie sehbehinderte Leserinnen und Leser eine Bereicherung. Denn auf Mobilgeräten kann die Schriftart und die Schriftgröße je nach Wunsch eingestellt werden. Auch Kinder und Jugendliche haben das digitale Lesen längst entdeckt. „Das traditionelle Buch hat auch weiterhin seine Berechtigung. Durch die Onleihe können wir unser Angebot erweitern, was wir ansonsten nicht anbieten können“, so Heiderose Milz vom Medienhaus am See. „Mit der Onleihe wurde ein neues Zeitalter eingeläutet.“

Zahlen zur Onleihe
Der Gesamtbestand beträgt derzeit 25.000 Exemplare, darunter 64 verschiedene Zeitschriftenangebote von denen zwanzig neu im Bestand sind. 2018 wurden mehr als 52.000 Ausleihen gezählt. „Die Tendenz geht steil nach oben. Wir haben eine jährliche Steigerung von rund 10.000 Ausleihen“, freut sich Sabine Giebeler. Verfügbar sind eBooks, eAudios, also Hörbucher, und eVideos für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Auch die ePaper-Ausgaben von Zeitungen und Magazinen sind in elektronischer Form nutzbar.

Das Medienhaus am See ist von Dienstag bis Freitag von 10 bis 19 Uhr und Samstag von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Die Onleihe dagegen rund um die Uhr. Alle Informationen zum Medienhaus am See und zur Onleihe gibt es im Internet unter www.medienhaus-am-see.de und www.onleihe.de/bodensee-oberschwaben.