Donnerstag, 14. März 2019
Kategorie: Medieninformationen

Messstelle in der Maybachstraße abgebaut

Luftmessungen ergaben eine gute Luftqualität. Die Werte 2018 sind unter dem Jahresimmissionsgrenzwert geblieben.

Die Luftbelastung in der Maybachstraße mit Stickstoffdioxid ist laut der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) 2018 im Jahr 2018 unter dem Jahresimmissionsgrenzwert von 40 µg/m3 geblieben. Deshalb entschied das Ministerium für Verkehr Baden-Württemberg, die Messungen von Stickstoffdioxid in der Maybachstraße einzustellen und die Messstelle abzubauen.

In den Jahren 2017 und 2018 wurde von der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) in der Maybachstraße eine Messstelle aufgebaut, um die verkehrsabhängigen Konzentrationen von Stickstoffdioxid im Auftrag des Ministeriums für Verkehr Baden-Württemberg zu ermitteln. Die Messstelle in der Maybachstraße war Bestandteil der Spotmessungen, bei denen die Luftqualität an stark befahrenen innerstädtischen Verkehrswegen in Baden-Württemberg überwacht wurde.

Seit 1987 gibt es eine Dauermessstation nahe der Ehlersstraße mit deutlich unter den Grenzwerten liegenden Luftschadstoffwerten. Die Messstelle ist repräsentativ für den städtischen Raum in Friedrichshafen.