Donnerstag, 07. Februar 2019

Jugendparlamentarier treffen sich

Das neu gewählte Jugendparlament hat sich zu seiner ersten Vollversammlung im Rathaus getroffen. Bei diesem Treffen wurden Vertreterinnen und Vertreter für den Gemeinderat, die Ausschüsse und die Arbeitskreise gewählt.

Den Gemeinderat werden Maren Leber und Christian Leber besuchen. Den Finanz- und Verwaltungsausschuss Leon Gebhard und Frederik Helmer und den Ausschuss für Kultur und Soziales Maximilian Kuschel und Neele Stöckler. In den Ausschuss Planen, Bauen und Umwelt wurde Michelle Janda und Angelina Ritter gewählt. Vertreter im Rat der Nationen und Kulturen sind künftig Maren Leber und Lukas Rogall, im Integrationsausschuss Maximilian Kuschel und Lennart Schuster sowie im Beirat „Caserne“ Christian Leber und Bich-Ti Nguyen Thanh.

In der Versammlung dankten Ralf Langohr und Ines Weber von der Stadt Friedrichshafen den ausscheidenden Jugendlichen für ihr Engagement in der abgelaufenen Amtsperiode. Darüber hinaus wurden weitere Termine benannt, an denen Vertreter des Jugendparlaments teilnehmen werden: Einwohnerversammlung der Stadt Friedrichshafen im Graf-Zeppelin-Haus am Mittwoch, 6. Februar und politischer Vormittag im Graf-Zeppelin-Gymnasium am Freitag, 15. Februar.

In der Vollversammlung blickten die Jugendlichen auf die ganztägige Klausur im Jugendzentrum MOLKE zurück, in der sie sich kennenlernen und erste Gespräche führen konnten.

Eine der ersten Veranstaltungen, an dem das neue Jugendparlament aktiv mitwirkte, war die Gedenkfeier für die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar auf dem Fridolin-Endrass-Platz. Nach der offiziellen Feier und der Kranzniederlegung schenkten die Jugendlichen wärmenden Tee und Zopfbrot aus. Mit dem Erlös wird das Jugendparlament das Tierheim in Friedrichshafen unterstützen.

Darüber hinaus wurden die  Sitzungstermine für 2019 für die Vollversammlungen festgelegt: Das Jugendparlament tagt immer donnerstags um 17.30 Uhr: 21. Februar, 21. März, 9. Mai,  6. Juni,  25. Juli, 26. September und  24. Oktober. Die Sitzungen finden im Großen Sitzungssaal des Rathauses statt und sind öffentlich, Interessierte sind also herzlich willkommen.

Das Jugendparlament ist erreichbar unter der E-Mail-Adresse und im Internet unter www.jugendbeteiligung.friedrichshafen.de  .