Freitag, 13. März 2020
Kategorie: Coronavirus

Jetzt besonders wichtig: Nachbarschaftshilfe!

Gerade jetzt sind Menschen auf die Hilfe ihrer Mitmenschen angewiesen. Das Sozialministerium Baden-Württemberg gibt Tipps, wie Sie vor Ort einfach Hilfe für besonders betroffene Personen oder auch für sich selbst organisieren können.

Das empfiehlt das Sozialministerium u. a.:

  • Machen Sie Aushänge mit Hilfsangeboten in Ihren Wohnhäusern. Umgekehrt können Sie, wenn Sie Unterstützung benötigen, selbst einen Aushang machen oder sprechen Sie Nachbarn an.
  • Nutzen Sie den Hashtag #NachbarschaftsChallenge auf Twitter, Mastodon oder Instagram, um Angebote zu machen, zu koordinieren oder anzufragen. Ergänzen Sie am besten den Hashtag mit Ihrem Wohnort, zum Beispiel #NachbarschaftsChallengeKarlsruhe oder #NachbarschaftsChallengeBiberach
  • Nutzen Sie bestehende, lokale Facebook- oder Messenger-Gruppen, die zum Beispiel normalerweise als lokale Tauschbörse dienen, um Hilfsangebote zu unterbreiten oder zu koordinieren.

Quelle und weitere Informationen: Sozialministerium Baden-Württemberg