Freitag, 15. März 2019

Italienische Schüler besuchen Friedrichshafen

18 italienische Schülerinnen und Schüler und zwei Lehrerinnen der Liceo Carlo Amoretti Schule der Partnerstadt Imperia sind für eine Woche zu Gast in Friedrichshafen. Sie wurden von Bürgermeister Dieter Stauber im kleinen Sitzungssaal des Rathauses empfangen.
Gruppenbild von Schüler auf Treppe

Während ihres Aufenthalts besuchten sie den Unterricht an der Droste-Hülshoff-Schule. Bei einer Stadtführung lernten sie Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen. Außerdem besuchten sie das Eisstadion in Ravensburg, die Therme in Konstanz und machten eine Betriebsbesichtigung bei MTU.

Bereits zum zehnten Mal sind Schülerinnen und Schüler aus Imperia zu Gast in Friedrichshafen, obwohl die Partnerschaft erst vor fünf Jahren offiziell besiegelt wurde. „Ich freue mich, dass der Schüleraustausch bei den Jugendlichen auf großes Interesse trifft und dass es engagierte Lehrerinnen und Lehrer in Imperia und in Friedrichshafen gibt, die diesen Schüleraustausch Jahr für Jahr organisieren“, so Bürgermeister Dieter Stauber. Er dankte den Gasteltern und den Vertretern des Vereins Amici di Imperia, die durch ihr Engagement den Schüleraustausch möglich machen.

Der Gegenbesuch in Imperia ist vom 7. bis 14. April geplant. Dann reisen 16 Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse und zwei Lehrer der Droste-Hülshoff-Schule in die italienische Partnerstadt.