Häfler Jahresempfang verschoben

Aufgrund der aktuellen Lage wird der Häfler Jahresempfang vom Januar auf den Frühsommer 2022 verschoben. Ein Termin wird noch festgelegt.

„Der Häfler Jahresempfang zeichnet sich neben dem eigentlichen Festakt immer auch durch herzliche Begegnungen und die Freude am Austausch aus“, betont Oberbürgermeister Andreas Brand. „Auf dem Jahresempfang im Januar 2020 waren rund 1.750 Gäste – das ist derzeit einfach kaum vorstellbar und auch nicht vernünftig umsetzbar.“ In Abstimmung mit den Fraktionsvorsitzenden hat die Stadt daher nun entschieden, den Jahresempfang 2022 nicht im Januar, sondern eine entsprechende Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt im Frühsommer 2022 zu planen.

Wie bereits zum vergangenen Jahreswechsel wird Oberbürgermeister Andreas Brand eine Online-Weihnachtsansprache veröffentlichen: „Eine Videobotschaft kann zwar kein Ersatz für das persönliche Gespräch oder das gemeinsame Treffen sein“, sagt Brand. „Umso wichtiger ist es mir, in dieser weiterhin so herausfordernden Zeit einen Gruß an alle Häflerinnen und Häfler zu richten und mich mit ihnen auf ein gemeinsames Treffen im Frühsommer zu freuen.“

Die Ortschaften Kluftern und Ailingen werden ihre Neujahrsempfänge ebenfalls verschieben. Der Neujahrsempfang der Fischbacher Runde sowie der Neujahrsempfang in Schnetzenhausen werden abgesagt.