Freitag, 09. Oktober 2020

Habachtstellung ist angesagt

Oberbürgermeister Andreas Brand
Porträt Andreas Brand

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

die Landesregierung Baden-Württemberg hat die zweite Pandemiestufe ausgerufen. Grund dafür sind die immer weiter steigenden Infektionszahlen in Verbindung mit nicht nachvollziehbaren Ausbrüchen, vermehrten Ansteckungen über Feierlichkeiten im privaten Rahmen und ganz besonders der erneute Virusausbreitung in Pflegeheimen in verschiedenen Landkreisen.

Die zweite Pandemiestufe ist eine Art Hab-Acht-Stufe und beschert uns zum Glück erst einmal keine neuen landesweiten Einschränkungen. Damit das so bleibt und weiterhin ein soziales Leben stattfinden kann, ist jeder einzelne von uns dazu verpflichtet, zu jeder Zeit noch mehr Vorsicht und Sorgfalt walten zu lassen.

Ich bitte Sie inständig, die AHA-Regeln – Abstand halten, Hygiene beachten, Alltagsmaske tragen – konsequent zu befolgen. Verzichten Sie aufs Händeschütteln und Umarmungen, waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände, niesen und husten Sie in die Armbeuge, lüften Sie mehrmals täglich und desinfizieren Sie vielbenutze Oberflächen. Bitte bleiben Sie außerdem bei Symptomen wie Fieber, trockenem Husten, Störung des Geschmacks- und Geruchssinns zuhause und kontaktieren Sie Ihren Arzt.

Wir haben es über den Frühling und Sommer mit vereinten Kräften geschafft, die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen und die Infektionszahlen deutlich zu senken. Das schaffen wir – hoffentlich ohne zweiten Lockdown – auch noch ein weiteres Mal. Wir haben klare Vorgaben für unser Verhalten im Alltag, für Feiern, Sport und Kultur sowie für unsere Kindergärten und Schulen, die sich im Verlauf der Pandemie bewährt haben. Wir müssen uns jetzt, wo das Infektionsgeschehen langsam aber deutlich wieder zunimmt, nur an diese halten.

Geben Sie Acht auf unsere Gesundheit!

Ihr

Andreas Brand
Oberbürgermeister