Gabriele Pferd aus dem Gemeinderat verabschiedet

Sieben Jahre lang war Gabriele Pferd, SPD, im Gemeiderat. Auf eigenen Wunsch hin wurde sie am Montag, 26. Juli aus dem Gremium verabschiedet. Ihr Nachfolger ist Matthias Eckmann
OB Andreas Brand überreicht eine Urkunde an Gabriele Pferd
Abschied nach sieben Jahren: Gabriele Pferd (links) erhält zum Abschluss eine Urkunde von OB Andreas Brand

Gabriele Pferd möchte nun andere Schwerpunkte setzen und sich neuen Aufgaben stellen: „Die Zeit im Gemeinderat war für mich eine spannende Zeit und es war für mich eine große Ehre, hier arbeiten zu dürfen, ich habe das gerne gemacht“, betonte sie zum Abschluss ihrer siebenjährigen Mitgliedschaft im Gemeinderat. Jetzt möchte sie einen anderen Weg gehen und wieder intensiver mit Kindern arbeiten. Außerdem habe die „Klimaveränderung“ im Rat ihr die Entscheidung leichter gemacht: „Der Ton ist rauer geworden, das ist nicht meins.“ Dem Gemeinderat wünschte Gabriele Pferd für die Zukunft einen respektvollerein und faireren Umgang miteinander.

Oberbürgermeister Andreas Brand würdigte das Engagement der SPD-Stadträtin, die als Erzieherin im Kultur- und Sozialausschuss und im Gemeinderat ihre umfassenden Kenntnisse und Erfahrungen einbringen konnte. „Gabriele Pferd hat immer die Menschen im Blick gehabt“, betonte OB Brand in der Verabschiedung. Insbesondere die Schul- und Kitaentwicklung sei spürbar eine Herzenssache von Gabriele Pferd gewesen: „Das war ihre Disziplin. Nicht parteipolitisch, aber verwurzelt in ihrer Partei und immer auf der Suche nach der guten Lösung, nach dem guten Kompromiss.“ Für die Zukunft und die neuen Aufgaben wünschte ihr OB Brand alles Gute.

Nachfolger von Gabriele Pferd im Gemeinderat wird Matthias Eckmann. Für die SPD-Fraktion wird er im Kultur- und Sozialausschuss, im Beirat der Städt. Wohnungsbaugesellschaft Friedrichshafen und in der Bildungskommission vertreten sein.

 

Alle Bilder