Dienstag, 15. September 2020

Friedrichshafens Märkte werden nachhaltiger

Wochenmarkt und Schlemmermarkt beteiligen sich an den Nachhaltigkeitstagen.

Von Freitag, 18. bis Montag, 21. September finden die Nachhaltigkeitstage in Baden-Württemberg statt. Auch auf den Häfler Märkten finden in dem Zeitraum Aktionen statt: beim Freitagsmarkt, am 18. September und am Samstag beim Schlemmermarkt, 19. September.

Die Händler verteilen an ihre Kundinnen und Kunden sogenannte HeldeN!-Tüten und Saisonkalender. Die Tüten können nach der Benutzung als Biomülltüten verwendet werden und sind kompostierbar. Der Saisonkalender zeigt, wie viel CO2-Äquivalente durch Transport und Anbau entstehen, wenn Früchte und Gemüse außerhalb der Saison erhältlich sind. CO₂-Äquivalente sind eine Maßeinheit, um die Klimawirkung der unterschiedlichen Treibhausgase darzustellen und zu vereinheitlichen. Ein Poster erklärt die Klimabilanzen von verschiedenen Obst- und Gemüsearten. Außerdem informiert der Kalender auch über Verpackungsmüll, Transport und darüber, wie Flugware erkannt werden kann.  Die Nachhaltigkeitstage sind eine Aktion des Nachhaltigkeits-Netzwerk Baden-Württemberg unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Folgende Händler beteiligen sich in Friedrichshafen:

Wochenmarkt am Freitag, 18. September

Simon Ehrich, Mark Weggenmann, Thomas Eisele, Geflügelhof Müller, Herbert Baumann, Kempterhof, Obsthof Arnold, Manfred Richter, Gärtnerei Pietsch, Hofgut Ripmertsweiler

Schlemmermarkt, Samstag, 19. September

Herceg Zsolt, Klaus Ellendt, Divine Oil, Rimmeles Hühnerhof, Bioland Bäckerei Manfred Müller, Andreas Öller, Nuamao, Konditorei Stähle, Paul Natterer, Herbert Dressel, Der Schwarzbrenner, Botanix Gins

Weitere Informationen zu den Nachhaltigkeitstagen gibt es online unter https://www.n-netzwerk.de/n-tage-2/.