Feuerwehr Friedrichshafen, Abteilung Raderach

Marcel Bieser mit dem Feuerwehrehrenzeichen in Gold gewürdigt

Die Mitglieder der Feuerwehr Friedrichshafen, Abteilung Raderach, trafen sich zur jährlichen Hauptversammlung. Abteilungskommandant Marcel Bieser begrüßte die Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden sowie Ersten Bürgermeister Fabian Müller, den Leiter des Amtes für Bürgerservice, Sicherheit und Ordnung, Hans-Jörg Schraitle und Ortsvorsteher Bruno Mainz. Seitens der Feuerwehr waren Stadtbrandmeister Felix Engesser, sein Stellvertreter Werner Späth, Stadtjugendfeuerwehrwart David Fischinger und der Obmann der Alterskameraden Peter Stojanoff anwesend.

Der Bericht des Abteilungskommandanten bilanzierte ein einsatzreiches Jahr 2020 mit insgesamt 14 Einsätzen, angefangen von technischer Hilfeleistung bei beispielsweise Verkehrsunfällen, über Sandsacklogistik bis hin zur Brandbekämpfung. Insgesamt wurden 941,5 Stunden geleistet. Im Vergleich zum Vorjahr (2194 Stunden) waren es deutlich weniger Stunden, die erbracht wurden, was der Corona Pandemie geschuldet war. Trotz der coronabedingten Einschänkungen fanden in der Abteilung Raderach regelmäßige Übungen über eine Videokonferenzplattform statt.

Nico Bührer, der Jugendwart der Abteilung Raderach, berichtete über ein besonderes Jahr in der Jugendfeuerwehr. Auch die Jugendlichen mussten lange auf Treffen in Präsenz verzichten. Deshalb organisierte das Betreuerteam verschiedene Onlineübungen und Onlinequizzes. Schriftführerin Elena Braun gab mit ihrem Bericht einen Einblick in die Aktivitäten der Feuerwehr außerhalb von Einsätzen und Übungen. Auch sie berichtete über Alternativen, die im Zuge der Pandemie gefunden wurden. Beispielsweise gab es einen Kameradschaftsabend „to go“ für jeden zu Hause und doch gemeinsam. Im Anschluss trug Christian Arnold, Kassier der Abteilung Raderach, seinen Kassenbericht vor und gab einen detaillierten Überblick über die Ein- und Ausgaben des vergangenen Jahres.

Abschließend bedankten sich die Gäste und würdigten das Ehrenamt. Sowohl Erster Bürgermeister Fabian Müller, Ortsvorsteher Bruno Mainz als auch Felix Engesser waren beeindruckt vom geleisteten Engagement und bedankten sich für die vielfältigen Einsätze.  Sie wünschten allen Kameradinnen und Kameraden eine immer gesunde Heimkehr von den Einsätzen.

Alicia Bieser, Elena Braun und Armin Wiggenhauser wurden aufgrund ihrer erbrachten Leistungen in der Feuerwehr zur Oberfeuerwehrfrau und zum Oberfeuerwehrmann, Christian Arnold zum Hauptfeuerwehrmann, Niklas Bieser zum Löschmeister und Marcel Bieser zum Oberbrandmeister befördert. Im Mittelpunkt des Abends standen Abteilungskommandant Marcel Bieser, dem für 40 Jahre Dienst bei der Freiwilligen Feuerwehr das Feuerwehrehrenzeichen in Gold verliehen wurde, und sein bisheriger Stellvertreter Adrian Pawlak. Dieser verlässt die Feuerwehr Friedrichshafen Abteilung Raderach und wurde im Rahmen der Hauptversammlung verabschiedet. Sein Amt übernimmt der bisher zweite stellvertretende Abteilungskommandant Martin Groll.