Montag, 05. August 2019
Kategorie: vhs

Ferienprogramm AKApulko seit zehn Jahren ein Erfolg

Insgesamt drei Wochen betreuen 24 junge Menschen Kinder und Jugendliche im Sommerferienprogramm AKApulko, dem Ferienprogramm der vhs Friedrichshafen, der PSG Friedrichshafen und vielen weiteren Partnern und Institutionen. Inzwischen gibt es das Ferienprogramm für Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren auf dem Gelände der PSG am Seemooser Horn seit zehn Jahren.

Das kombinierte Ferienprogramm AKApulko verbindet Spiel, Sport und Kreativität. Die Kinder und Jugendlichen bewegen sich, entspannen, sind kreativ oder erleben die Natur: Sie können aus acht verschiedenen Bildungsangeboten auswählen und erfahren so zum Beispiel, was beim Filme machen wichtig ist oder entwickeln Schablonen, um danach ein Graffiti zu gestalten. „Natürlich werden es die Eltern unserer jungen Teilnehmer sehr schätzen, dass ihre Kinder in guten Händen sind und ein Teil der ohnehin viel zu langen Sommerferien überbrückt wird. Aber im Gegensatz zu einem reinen Ferienlager ist bei Akapulko ein vielfältiges Lernprogramm einer der zentralen Bestandteile; anders ist es von uns als vhs eigentlich auch nicht zu erwarten“, sagte Niko Nimmerrichter, Leiter der vhs bei einer kleinen Zusammenkunft zum zehnjährigen Bestehen.

Um das vielseitige Programm auf die Beine stellen zu können, arbeitet die vhs Friedrichshafen eng mit verschiedenen Institutionen zusammen: PSG Friedrichshafen, ZF Friedrichshafen AG, Rolls-Royce Power Systems AG, Landratsamt Bodenseekreis, Zeppelin Universität, Spielehaus und Spielbus  Stadt Friedrichshafen, Kreismedienzentrum Bodenseekreis, HSG Friedrichhafen und dem Württembergischen Yacht-Club. Gemeinsam können den Kindern und Jugendlichen unterschiedliche und interessante Angebote angeboten werden.

Als Andenken an zehn Jahre AKApulko bekamen die Kinder und Jugendlichen sowie auch die Projektpartner passende Mützen.

Alle Bilder