Donnerstag, 24. September 2020

Faire Woche mit fairen Aktionen

Die Faire Woche, 11.-25. September 2020, steht unter dem Motto „nachhaltige Produktions- und Konsummuster für ein gutes Leben“ statt.
Kreideaktion auf Schulhof mit Schriftzug: Wir tragen Fairantwortung.
Kreide-Aktion der Gemeinschaftsschule Schreienesch.

Mehr als eine Milliarde Menschen leiden unter Hunger und Armut, Klimawandel und Artensterben gefährden unsere Lebensgrundlage und wachsende soziale Spannungen bedrohen in vielen Ländern die Demokratie. Die Faire Woche regt dazu an, kritisch zu hinterfragen und orientiert sich mit Lösungsansätzen an dem Ziel „Nachhaltige/r Konsum und Produktion“ – einem der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

In der Fairtrade-Stadt Friedrichshafen beteiligen sich einige Akteure an der Fairen Woche mit Aktionen: Der Weltladen war am Samstag, 19. September von 9 - 14 Uhr auf dem Schlemmermarkt mit einem Kaffeestand vertreten. Als Mitmach-Aktion gab es ein Bananen-Quiz. Außerdem wurde das neue Design des Häfler Agenda-Kaffees Friederico präsentiert. 

Die Gemeinschaftsschule Schreienesch hat sich mit der Aktion „Sag es mit Kreide" am der Fairen Woche beteiligt.  Als Faire Schule machte die Klasse 7c mit Kreidesprüchen auf dem Schreienescher Schulhof auf den Fairen Handel aufmerksam. „Wir wollen uns auch in besonderen Zeiten für den fairen Handel einsetzen.“ An der Aktion waren 19 Schülerinnen und Schüler beteiligt.