Dienstag, 22. Oktober 2019

Erfolgreiches Skatturnier im Haus Sonnenuhr

In der Cafeteria des Hauses Sonnenuhr wurde gereizt und gestochen. Zum ersten Mal hatten die dortigen Verantwortlichen zum Skatturnier eingeladen – und 16 Männer und eine Frau kamen.
Männer sitzen am Tisch und spielen Karten.
16 Männer und eine Frau haben an den Tischen im Haus Sonnenuhr beim Skatturnier gereizt und gestochen.

Wie es sich bei einem Turnier gehört, winkten den Siegern und Bestplatzierten Prämien und Preise. Als Sieger ging Axel Slotzinski hervor. Ihm folgten auf den Plätzen zwei und drei Fred Schlichte und Ekkehardt Klenzmann. Sie erhielten Geldpreise. Alle anderen Teilnehmer erhielten Sachpreise als Anerkennung für die Teilnahme.

„Den Teilnehmern hat das erste Skatturnier, vor allem aber auch die Atmosphäre im Haus Sonnenuhr, sehr gut gefallen. Ich danke allen, die zum Erfolg beigetragen haben“, sagt Monica Kleiner von der Stadtverwaltung. Sie und Karl-Heinz Kreuzer hatten die Idee zu dem Turnier und bereiteten alles vor. Ob es im kommenden Jahr wieder ein Skatturnier geben wird, steht zwar derzeit noch nicht fest. Die Teilnehmer, die mit dabei waren, hoffen aber, dass es eine Fortsetzung geben wird.