Endlich wieder Senioren-Fasnet im Graf-Zeppelin-Haus

Am Sonntag, 12. Februar heißt es nach zwei Jahren Pause wieder „Gockelores Kikeriki“ bei der Senioren-Fasnet im Graf-Zeppelin-Haus. Dann können die Seniorinnen und Senioren ab 70 Jahren wieder vergnügliche Stunden mit einem tollen närrischen Bühnenprogramm erleben.
Zwei Seewaldkobolde mit Masken und grünem Häs zwischen Tischen, an denen Menschen sitzen
Endlich wieder Gockelores Kikeriki: OB und der Verein zur Pflege des Volkstums laden zur Senioren-Fasnet ein.

Los geht es um 13.30 Uhr. Eintrittskarten gibt es zu unterschiedlichen Zeiten in der Eingangshalle des Graf-Zeppelin-Hauses, in den Ortsverwaltungen Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach, im Bürgeramt Fischbach und in der Tourist-Information.

Oberbürgermeister Andreas Brand und der Verein zur Pflege des Volkstums laden am Sonntag, 12. Februar zur Senioren-Fasnet in den Hugo-Eckener-Saal des Graf-Zeppelin-Hauses ein. Eingeladen sind alle Seniorinnen und Senioren ab dem 70. Lebensjahr (ab Jahrgang 1953) aus Friedrichshafen, den Stadtteilen und den Ortschaften.

Präsentiert wird an diesem Nachmittag das rund dreistündige bunte Programm des Bürgerballs im närrisch geschmückten Graf-Zeppelin-Haus. Die Seniorinnen und Senioren erwarten kurzweilige Stunden in fröhlicher und geselliger Runde. Los geht es mit dem Bühnenprogramm um 13.30 Uhr. Bereits ab 12.30 Uhr ist der Hugo-Eckener-Saal geöffnet.

Die kostenlosen Eintrittskarten enthalten Kaffee und ein Stück Kuchen und können zu folgenden Zeiten abgeholt werden: Am Samstag, 4. Februar, von 10 Uhr bis 12 Uhr in der Eingangshalle des Graf-Zeppelin-Hauses. Die Karten werden an mehreren Ausgabeschaltern verteilt.

Außerdem gibt es am Montag, 6. Februar, ab 8 Uhr kostenlose Karten in den Ortsverwaltungen Ailingen, Ettenkirch, Kluftern und Raderach sowie im Bürgeramt in Fischbach.

Zusätzlich werden die Eintrittskarten ab Mittwoch, 8. Februar, 9 Uhr, in der Tourist-Information am Bahnhofsplatz ausgegeben.  Karten werden nur an Seniorinnen und Senioren ab Jahrgang 1953 mit Wohnsitz in Friedrichshafen verteilt.

Pro Person gibt es gegen Vorlage des Personalausweises höchstens zwei Karten. Die Karten weisen Plätze an nummerierten Tischen zu. Sie müssen zur Veranstaltung mitgebracht werden.