Donnerstag, 21. Februar 2019

Eltern und Kinder spenden an die Tafel

Eine gelungene Spendenaktion für die Friedrichshafener Tafel hat der Elternbeirat des Kindergartens Berg organisiert. Rund um Weihnachten gibt es viele Aufrufe zu spenden, überlegten sich die Elternbeiräte.
Kindergarten Berg Tafel Spende
(von links) Julia Federici (Vorsitzende des Elternbeirats) mit Matteo Federici, Isabella Ernst, Diana und Eliah Rudenko, Angelika Lochmüller (Leitung Kindergarten Berg), Max Moosmann, Teresa Federici, Verena Moosmann (stellvertretende Vorsitzende des Elternbeirat) mit Emil Moosmann.

Hilfe wird aber nicht nur in der Weihnachtszeit benötigt. Deshalb hat sich der Elternbeirat dazu entschieden, die jährliche Charity-Aktion auf Februar zu verschieben.  „Als wir von dem Rohrbruch im Tafelladen erfahren haben, kam uns spontan die Idee, diese Spendenaktion zu starten“, so die Vertreterinnen des Elternbeirates. Sie riefen die Eltern zum Spenden von Lebensmitteln für die Tafel auf. Im Eingangsbereich des Kindergartens wurde ein Korb aufgestellt, in dem haltbare Lebensmittel wie Konservendosen, Nudeln, Reis, Schokolade und vieles mehr gesammelt wurden.

„Als wir den Korb aufgestellt hatten, kamen so viele Lebensmittelspenden von den Eltern und den Kindern zusammen, dass wir den Korb bereits nach einer Woche entleeren mussten. Wir waren echt überrascht von der großen Hilfsbereitschaft“, so die Vertreterinnen des Elternbeirates.  In nur drei Wochen kamen insgesamt drei volle Körbe zusammen.  Stolz übergaben die Elternbeiräte und die Kinder nun die gespendeten Lebensmittel an die Tafel. Mit der Aktion, so der Elternbeirat,  wollen sie den Kindern auch zeigen, was es bedeutet und wie viel Freude es machen kann, anderen Menschen zu helfen und etwas abzugeben.