Montag, 19. Oktober 2020

Corona: Wochenrückblick Bodenseekreis

Zahlen des Landratsamts Bodenseekreis

Am Montag, 19. Oktober 2020 lag die Gesamtzahl der Corona-Fälle im Bodenseekreis seit Beginn der Pandemie bei 645. Als akute Infektionsfälle galten zu Wochenbeginn 57 Personen. In der zurückliegenden Woche (Montag, 12. Oktober bis einschließlich Sonntag, 18. Oktober 2020) sind dem Gesundheitsamt Bodenseekreis insgesamt 58 neue Corona-Infektionsfälle gemeldet worden. Nach den Befragungen durch das Kontaktpersonenmanagement des Gesundheitsamts haben sich wahrscheinlich davon 15 Personen im Ausland infiziert, elf bei privaten Veranstaltungen und Kontakten, zehn im beruflichen bzw. schulischen Umfeld, neun im Familienumfeld und eine Person im Krankenhaus. In zwölf Fällen ließ sich die wahrscheinliche Infektionsquelle nicht ermitteln.

Der höchste 7-Tages-Wert je 100.000 Einwohner lag in der zurückliegenden Woche bei 26,27 Fällen am Sonntag.

Eine aktuelle Zusammenfassung der MVZ Labor Ravensburg GbR, bei der der ganz überwiegende Teil der Abstriche aus dem Bodenseekreis ausgewertet wird, zeigt einen Wochenvergleich der Gesamtzahl an Corona-Tests sowie den jeweiligen Anteil der Positivbefunde im September und Anfang Oktober 2020. Daraus wird deutlich, dass in den letzten vier dokumentierten Wochen (KW 38 bis 41) größenordnungsmäßig rund 2200 Abstriche pro Woche aus dem Bodenseekreis an das Labor gesandt wurden. Insgesamt 126 davon erwiesen sich als positiv. Die durchschnittliche Positivquote lag in diesem Zeitraum bei 1,44 Prozent.

Eine Übersicht dieser Daten bis einschließlich August hatte das Landratsamt Mitte September veröffentlicht:
https://www.bodenseekreis.de/de/aktuelles/artikel/2020/09/corona-wochenrueckblick-bodenseekreis-4/

Wichtige Informationen zum Thema Corona hat das Landratsamt Bodenseekreis auf seiner Website zusammengestellt: www.bodenseekreis.de/corona

Quelle: Landratsamt Bodenseekreis