Bürgerinformation zum Baugebiet „Jettenhauser Esch“

Über einen Live-Stream mit Präsentation informieren die Stadt Friedrichshafen und das Siedlungswerk Stuttgart am Donnerstag, 6. Mai, 17 Uhr online über das geplante Baugebiet „Jettenhauser Esch“.
Bild eines 3-D-Modells des städtebaulichen Entwurfs

Ursprünglich war geplant, in einer Präsenzveranstaltung die Bürgerinnen und Bürger über das geplante Baugebiet „Jettenhauser Esch“ zur informieren. Da das pandemiebedingt nicht geht, bieten Stadt und der Vorhabenträger, das Siedlungswerk Stuttgart, nun als Alternative einen Live-Stream mit Präsentation an. Dabei soll der aktuelle Planungsstand gezeigt und erläutert werden.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können anschließend über eine Chat-Funktion schriftlich Fragen stellen, die direkt im Stream beantwortet werden. Zur Information stellt die Stadt Friedrichshafen den städtebaulichen Vorentwurf zum geplanten Baugebiet „Jettenhauser Esch“ als Download und ein 3-D-Stadtmodell zur Verfügung.

Für das rund fünf Hektar große Plangebiet war im Jahr 2017 ein städtebaulicher Ideen- und Realisierungswettbewerb durch das Siedlungswerk Stuttgart ausgelobt worden. Dabei hatten 17 Planungsbüros ihre Arbeiten abgegeben. Das erstplatzierte Büro K9 Architekten aus Freiburg und das zweitplatzierte Büro Ackermann und Raff aus Tübingen sind mit der weiteren Verfeinerung der städtebaulichen Planung beauftragt worden. Im Plangebiet sind etwa 430 Wohneinheiten, überwiegend im Geschosswohnungsbau, sowie eine dreigruppige Kindertagesstätte vorgesehen. Im Süden des Plangebietes und entlang der weitgehend verkehrsfreien Mittelachse sind zudem verschiedene Gewerbeeinheiten geplant. Auch die Mitte von Jettenhausen soll durch den Neubau eines Lebensmitteleinzelhandels mit weiteren Wohnungen über dem Markt aufgewertet werden und bildet damit die Nahtstelle zwischen „alt“ und „neu“.

Im Januar 2019 hatte der Gemeinderat dann einen Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan „Jettenhauser Esch“ gefasst und somit den Startschuss für das offizielle Verfahren gegeben. In der Folgezeit wurden entsprechend der Vorgaben des Baugesetzbuchs die frühzeitige Bürgerbeteiligung und die Beteiligung der Fachbehörden durchgeführt und auch notwendige Fachgutachten erstellt. Die aus der frühzeitigen Beteiligung eingegangenen Stellungnahmen wurden so weit wie möglich in die Planung integriert. Der aktuelle Stand wird nun in der Bürgerinformationsveranstaltung präsentiert.

Die Bürgerinformation ist als zusätzliches und ergänzendes Informationsangebot der Stadt Friedrichshafen anzusehen und ersetzt nicht die gesetzlich vorgeschriebene Bürgerbeteiligung nach dem Baugesetzbuch, die nach dem Entwurfsbeschluss durch den Gemeinderat voraussichtlich Mitte 2021 stattfinden wird. Die Bürger werden daher gebeten, ihre Anregungen zur dann vorliegenden Planung innerhalb der öffentlich bekannt gemachten Beteiligungsfristen einzubringen. Es wird angestrebt, dass der Gemeinderat noch vor der Sommerpause über den Entwurf der Planung entscheidet.

Info: Der Live-Stream zum Baugebiet „Jettenhauser Esch“ startet am Donnerstag, 6. Mai, 17 Uhr, ab 16.45 Uhr wird der Stream geöffnet. Der städtebauliche Vorentwurf steht bis 12. Mai als Download zur Verfügung. Außerdem steht ein 3-D-Stadtmodell zur Verfügung. Anregungen und Kommentare können auch nach der Veranstaltung an die Stadt geschickt werden: per E-Mail an stadtplanung@­‍­friedrichshafen.­‍­de oder per Post an Stadt Friedrichshafen, Amt für Stadtplanung und Umwelt, Charlottenstraße 12, 88045 Friedrichshafen.