Dienstag, 16. April 2019

Antworten zum Bürgergespräch in Jettenhausen

Am Mittwoch, 20. März hat Oberbürgermeister Andreas Brand die Fragen der Bürgerinnen und Bürger aus Jettenhausen ihre Fragen direkt an Oberbürgermeister Brand stellen.

Eine Zusammenfassung der Fragen und Antworten:

Ampelschaltung an der Ludwig-Dürr-Schule / Kreuzung Waggershauser Straße

Hier gilt der maximale Schutz der Fußgänger und Radfahrer. Ein Kreisverkehrsplatz ist geplant und vom Gemeinderat bereits beschlossen. Eine Änderung der Ampelschaltung ist bis zum Bau des Kreisverkehrsplatzes nicht geplant.

Geänderte Verkehrsführung Teuringer Straße / Waggershauser Straße

Die Örtlichkeit erfüllte von 2013 bis 2016 die Kriterien einer Unfallhäufungsstelle. Die geänderte Verkehrsführung wurde am 30. September 2016 eingeführt. Ab 2017 war die Örtlichkeit keine Unfallhäufungsstelle mehr.

Verkehrssituation in der Dorfwiesenstraße

Aufgrund der Verkehrsschau am 3. April 2019 wird ein Tempo-Smiley installiert und es werden Seitenradar-Messungen durchgeführt. Die Rechts-Vor-Links-Bodenmarkierung wird zur besseren Erkennbarkeit nachmarkiert.

Die Parksituation in der Dorfwiesenstraße wird genauer untersucht und bei Bedarf optimiert. Insbesondere sollen Parkflächen möglichst beidseitig versetzt vorhanden sein, um den Durchgangsverkehr zu verlangsamen.

Überhöhte Geschwindigkeit und Kontrollen an der Waldstraße / stationärer Blitzer

Die Ergebnisse der Geschwindigkeitskontrollen werden regelmäßig auf der städtischen Homepage veröffentlicht: www.friedrichshafen.de/blitzer. Stationäre Blitzer werden nur an Unfallschwerpunkten oder in Tempo-30-Bereichen aufgrund des Lärmaktionsplanes installiert. Es besteht bereits eine durchgängige Geschwindigkeitsbeschränkung auf 70 Stundenkilometer zwischen Berg und Jettenhausen, die durch entsprechende Beschilderung regelmäßig wiederholt wird.

Anregung Waldstraße für Schwerlastverkehr sperren, wenn B31neu eröffnet ist

Der Verkehrsentwicklungsplan wird derzeit erarbeitet.

Schlechte Sicht an der Querungshilfe am Ortseingang von Jettenhausen aus Raderach kommend (Höhe Keltenweg)

Die Situation wurde bei der Verkehrsschau am 3. April 2019 besichtigt. Halten sich die stadtauswärts fahrenden Fahrzeuge an die vorgegebene Geschwindigkeitsbeschränkung von 50 Stundenkilometer, ist die Sicht ausreichend.

Parksituation in der Longnerstraße

Bei der Verkehrsschau am 3. April 2019 konnten keine Probleme festgestellt werden. Kontrollen des Gemeindevollzugsdienstes auf eventuelle Behinderungen finden in regelmäßigen Abständen statt.

Finanzielle Unterstützung zur Sanierung der Friedhofkirche / nachhaltige Förderung zum Erhalt der Kirche

Über einen Vorschlag zur Förderung durch die Zeppelin-Stiftung wird der Gemeinderat am 29. April 2019 beraten.

Lärmschutz an der Schmitthenner-Siedlung

Die Lärmwertberechnungen erfolgen im Rahmen der Planungen (Planfeststellungsersetzender Bebauungsplan). Aus den Berechnungen werden die notwendigen Lärmschutzmaßnahmen abgeleitet.

Verkehrssituation im Flurweg

Die Mitarbeiter der städtischen Baubetriebe konnten bei der Besichtigung des Flurwegs drei Schlaglöcher feststellen. Die Schlaglöcher wurden am 27. März 2019 mit Kaltmischgut verfüllt.

Wiederherstellung des alten Kirchwegs vom Hägleweg zum Friedhof

Momentan wird der Bearbeitung des Projektes keine erhöhte Priorisierung zuordnet.

Fuß- und Radweg an der Waggershauser Straße

Derzeit laufen die Planungen, die Radverkehrsanlagen entlang der Waggershauser Straße beidseitig zu verbessern.

Fußweg an der Pacellistrasse

Der Fußweg ist in der Zustandsbewertung des kompletten Straßennetzes mit der Zustandsklasse 4 (ausreichend) bewertet. Eine Sanierung des Fußweges ist erst langfristig möglich.

Parken am Hägleweg

Bei der Verkehrsschau am 3. April 2019 konnten keine Parkprobleme festgestellt werden. Zudem würde ein Haltverbot den Durchgangsverkehr fördern. Kontrollen des Gemeindevollzugsdienstes finden regelmäßig statt. Bei vergangenen Meldungen von verbotswidrig parkenden Baustellenfahrzeugen wurden die Baufirmen angesprochen.

Sperrung Werthmannstraße

Nach aktuellem Stand wird die Werthmannstraße ab Mai/Juni 2020 freigegeben.