Dienstag, 11. Juni 2019
Kategorie: Medieninformationen

Brunnen am Antoniuseck wurde abgeschaltet

Durch den derzeit sehr hohen Wasserstand des Bodensees von 4,36 Meter musste der Brunnen am Antoniuseck vorsorglich abgeschaltet werden. Durch den hohen Wasserstand ist die Brunnenstube des Brunnens vollgelaufen.

Da der Brunnen über eine elektrische Pumpe betrieben wird, wurde diese vorsorglich ausgebaut werden, um Schäden zu vermeiden. Erst wenn der Pegel des Bodensees auf etwa 4,10 Meter zurückgegangen ist, kann die Pumpe wieder eingebaut werden.